POST AM ROCHUS startet durch

Aufsehenerregendes Einkaufszentrum am Rochusmarkt wurde am 20. September im Rahmen einer genussreichen Gala eröffnet

Wien (OTS) - „Ein moderner Marktplatz, ein attraktiver Mix aus Einkaufsmöglichkeiten, Dienstleistungsanbietern und Gastronomiebetrieben“ – so beschreibt DI DR. Georg Pölzl, Generaldirektor Österreichische Post AG, das neue Einkaufszentrum POST AM ROCHUS, das am 20. September im Rahmen einer genussreichen Gala eröffnet wurde. 

Silvia Schneider (Puls4, LT1) führte durch das Programm, das hochkarätige Interviewpartner, mitreißende Livemusik und beste Stimmung für die rund 700 begeisterten Gäste brachte. Der eigentliche Star des Abends war POST AM ROCHUS, der Ort der Veranstaltung selbst. Die ebenso hoch zeitgemäße wie sympathische Architektur des Einkaufszentrums verlockte die Gäste zu einem recht langen Abend. Die gelungene „Feuertaufe“  des Gebäudes freute natürlich auch die verantwortlichen Architekten Arch. Thomas Weber (Schenker Salvi Weber Architekten ZT GmbH) und Arch. Mario Paintner (feld72 Architekten ZT GmbH), die bei der Planung besonderes Augenmerk auf die enge Verbindung des Einkaufszentrums mit der Umgebung legten.

Stark beteiligt daran, dass sich die Gäste an diesem Abend so besonders wohl fühlten, war mit Sicherheit auch das Steakhaus el Gaucho, das bei der Eröffnungsgala als perfekter kulinarischer Gastgeber fungierte. Franz Grossauer, Erfinder und Patron des steirischen Unternehmens, ist von der neuen el Gaucho-Heimat überaus angetan: Rund um den Rochusmarkt ist ein aufstrebendes, modernes und lässiges Viertel entstanden – ein Wohlfühlviertel mit viel Zukunftspotenzial. Das passt perfekt zu unserem Konzept.“ Beeindruckt von der Eröffnungs-Gala zeigten sich unter anderem Innenminister Wolfgang Sobotka, Vera Russwurm, Hermann Nitsch, Edi Finger jun.,die Winzer Bertold Salomon, Manfred Tement und Hans Schwarz, Christiane Hörbiger, Peter Weck, Toni Polster und viele mehr.

Ein weiterer Magnet des POST AM ROCHUS wird mit Sicherheit auch der MERKUR Markt sein. Im Bühnengespräch mit Silvia Schneider definierte Mag. Kerstin Neumayer, Vorstandsvorsitzende bei MERKUR, ihre Ziele für den neuen Standort: „Wir möchten hier im MERKUR Markt POST AM ROCHUS unseren Kundinnen und Kunden ein individuelles Einkaufserlebnis ermöglichen und sie stets aufs Neue überraschen.“ 

Logischer weiterer Anziehungspunkt: die Einrichtungen der Post. Neben einer POST/BAWAG Filiale befindet sich im POST AM ROCHUS auch eine SB-Zone Post 24/7 sowie die Pop-up-Stores Philatelie-Lounge und shöpping.at, der Online-Marktplatz der Post. Weitere Shops im POST AM ROCHUS Einkaufszentrum: backWERK, Marc Aurel, Simon´s Oversized, OS Textilreinigung, CREATIVECOPY & Schlüsseldienst und einige mehr. 

Noch bis 23. September laufen die POST AM ROCHUS-Eröffnungstage mit Gewinnspiel, Kinderprogramm und einer Archäologie-Ausstellung, bis 30. September locken Eröffnungsangebote ins POST AM ROCHUS.

Weitere Bilder finden Sie in der APA-Fotoservice Galerie

Rückfragen & Kontakt:

Infos und Presse
LWmedia
+43 2732 82000-10
office@lwmedia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OEP0001