Erfolg für Harald Troch und Team HUNDE.GLÜCK: Kaputter Zaun in der Hundezone Edelsinnstraße von ÖBB repariert

Wien (OTS) - Bei einer Befragung durch das Team HUNDE.GLÜCK in der Hundezone Edelsinnstraße in Wien-Meidling klagten die HundehalterInnen über den beschädigten Zaun. Dieser Begrenzungszaun zu den Bahnschienen der ÖBB sei teilweise kaputt und stelle so eine große Gefahr da. Ist es doch kaum zu verhindern, dass Hunde aus der Hundezone hinaus auf die Geleise laufen können. Mehrfach aber leider vergeblich wurde die ÖBB darauf hingewiesen. Daher sind die Hundehalter selbst zur Tat geschritten und haben den Zaun mit Kabelbindern provisorisch repariert.

Nationalratsabgeordneter Dr. Harald TROCH und das Team HUNDE.GLÜCK kontaktierten daraufhin die ÖBB und ersuchten um Durchführung der dringenden Reparaturarbeiten. Nach dieser direkten Intervention konnte nun ein Erfolg verzeichnet werden: wie sich das Team HUNDE.GLÜCK vor Ort überzeugen konnte, wurden die beschädigten Stellen am Zaun vollständig ausgebessert!

Nationalrat Dr. TROCH bedankt sich bei den Österreichischen Bundesbahnen: „Ich möchte den Verantwortlichen der ÖBB ein großes Dankeschön für die rasche Erledigung und Entschärfung dieser Gefahrenstelle aussprechen. Unsere rot-weiß-rote Bundesbahn hat ein Herz für die Hunde in Wien gezeigt!“ 

Team HUNDE.GLÜCK

Mit der Unterstützung von Nationalrat Dr. Harald TROCH möchte das Team HUNDE.GLÜCK ein harmonisches Zusammenleben von Menschen und Hunden in der Stadt erreichen. Durch gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme von Hundehalter/innen und Nicht-Hundehalter/innen sollen die Voraussetzungen für ein friedvolles Miteinander geschaffen werden!

Mehr Informationen unter: www.hundefreundliches.wien | https://www.facebook.com/hundefreundl.wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Ortrun Gauper
AGGURAT Communications Advisors GmbH
T: +43 1 934 66 40 400
E: o.gauper@aggurat.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006