Jahrestagung Kleinwasserkraft Österreich am 12. & 13. Oktober 2017

Traditioneller Branchentreff findet dieses Jahr im Montforthaus Feldkirch statt

Wien/Bregenz (OTS) - Drastisch gesunkene Erzeugerpreise, sowie die Erhöhung der Restwasserabgabe bei gleichzeitig notwendigem hohem Investitionsbedarf für Fisch- bzw. Organismenwanderhilfen, sorgen für eine immer stärker werdende Gefährdung der Kleinwasserkraft in Österreich. Immerhin wurde vor dem Sommer – nach mehr als 3jährigen Verhandlungen – die sogenannte „kleine“ Novelle des Ökostromgesetzes beschlossen. Auch wurde im nunmehr veröffentlichten zweiten Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplan (NGP 2) auf die wirtschaftlich prekäre Situation Rücksicht genommen. Dennoch besteht weiterhin die dringliche Notwendigkeit von umfangreichen Reformen auf nationaler und europäischer Ebene.

Kleinwasserkraft Österreich beschäftigt sich deshalb bei der Tagung mit den künftigen Perspektiven der österreichischen Kleinwasserkraft und diskutiert dazu mit externen ExpertInnen und EntscheidungsträgerInnen aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft. Während sich der erste Tag mit der Perspektive und Herausforderungen für die Kleinwasserkraft im Alpenraum sowie dem künftigen Strommarkt beschäftigt, liegt der Fokus am zweiten Tag mit Österreich Fokus auf den aktuellen Änderungen und den Herausforderungen durch die ökologische Rahmengesetzgebung.

Die prominenten ReferentInnen sind unter anderem

  • Dr. Wolfgang Urbantschitsch, Vorstand E-Control
  • Dr. Magnus Brunner, Vorstand OEMAG
  • Dr.in Veronika Koller-Kreimel, Lebensministerium
  • Erich Schwärzler, Landesrat
  • Dirk Hendricks, European Renewable Energies Federation
  • Martin Bölli, Swiss Small Hydro
  • Fritz Schweiger, Vereinigung Wasserkraftwerke in Bayern
  • Christoph Wagner, Präsident Kleinwasserkraft Österreich


Speziell für Journalisten findet vor Ort am 12. Oktober von 8:00 – 9:00 ein Pressefrühstück mit Präsident Wagner, dem neuen Vorarlberger Landessprecher DI Hans-Jörg Mathis sowie GF Dr. Paul Ablinger statt. Wir ersuchen Sie um Anmeldung sowohl für die Tagung, als auch für das Pressefrühstück unter 01/5220766-10 oder office@kleinwasserkraft.at Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit zu Hintergrundgesprächen mit den Vortragenden.

Der jährliche Branchentreff wäre ohne die Vielzahl von TeilnehmerInnen und Sponsoren nicht möglich. Der Kleinwasserkraft Österreich bedankt sich allen voran bei Illwerke VKW, Andritz Hydro GmbH, Tiroler Rohre GmbH und Verbund AG.

Pressefrühstück "Kleinwasserkraft Österreich"

Kleinwasserkraft Österreich Präsident Christoph Wagner
Landessprecher Hans-Jörg Mathis
Geschäftsführer Paul Ablinger

stehen Rede und Antwort zu den aktuellen Themen der Kleinwasserkraft.

Marktpreisverfall - Ökologie - Ökostromgesetzgebung

Datum: 12.10.2017, 08:00 - 09:00 Uhr

Ort: Montforthaus Feldkirch, Dachgastronomie 3. OG
Montfortplatz 1, 6800 Feldkirch, Österreich

Url: http://www.kleinwasserkraft.at/medien-anmeldung-jahrestagung-2017

Jahrestagung Kleinwasserkraft Österreich

Datum: 13.10.2017, 09:30 - 13:30 Uhr

Ort: Montforthaus Feldkirch
Montfortplatz 1, 6800 Feldkirch, Österreich

Url: http://www.kleinwasserkraft.at/jt17

Jahrestagung Kleinwasserkraft Österreich

Datum: 12.10.2017, 09:00 - 17:30 Uhr

Ort: Montforthaus Feldkirch
Montfortplatz 1, 6800 Feldkirch, Österreich

Url: http://www.kleinwasserkraft.at/JT17

Rückfragen & Kontakt:

Kleinwasserkraft Österreich
Dr. Paul Ablinger, Geschäftsführer
0664/88253348
p.ablinger@kleinwasserkraft.at
http://www.kleinwasserkraft.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KWK0001