Wien-Hernals: Festnahme nach Kfz Einbrüchen und Sachbeschädigungen sowie Spurentreffer zu schwerem Raub

Wien (OTS) - Am 10.09.2017 gegen 04:15 Uhr gelang es Polizisten des Stadtpolizeikommandos Ottakring einen 23-jährigen Mann nach einem Einbruch in ein Auto im Bereich der Taubergasse festzunehmen. Gegen den Tatverdächtigen wird außerdem wegen mehrerer Kfz-Sachbeschädigungen und eines versuchten Kfz-Einbruchs ermittelt. Das Landeskriminalamt Wien (Ermittlungsbereich Raub) hat die Ermittlungen übernommen. Den Ermittlern gelang es, aufgrund eines Spurentreffers einen schweren Raub vom 28.08.2017 mit dem Tatverdächtigen in Verbindung zu bringen. Der 23-Jährige soll in Wien-Donaustadt eine 74-Jährige in deren Wohnung ausgeraubt haben. Die Erhebungen zu möglichen weiteren Straftaten sind noch im Gange.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006