Wien-Floridsdorf: Raufhandel und Schüsse mit Schreckschusswaffe

Wien (OTS) - Während einer Musikveranstaltung im Bereich der Schererstraße kam es am 16. September 2017 gegen 01.00 Uhr zu einem Raufhandel zwischen mehreren Beteiligten. Neben den Handgreiflichkeiten sind auch Schüsse gefallen. Drei Verletzte gaben an, dass sie von mehreren unbekannten Personen attackiert und verletzt worden waren.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004