Grandiose Bilder, faszinierende Geschichten: Terra Mater Factual Studios präsentieren ihre neuen Doku-Highlights

Wien (OTS) - Gestern Nacht feierte das Wiener Produktionshaus Terra Mater Factual Studios das verflixt erfolgreiche, siebente Jahr seines Bestehens und präsentierte im festlichen Rahmen der ORANG.erie des Tiergarten Schönbrunn seine Doku-Highlights für den Herbst.

Mehr als 150 Titel hat die Dokuschmiede rund um Walter Köhler in den vergangenen 7 Jahren produziert. 185 Awards gab es dafür. Eine Erfolgsgeschichte, die mit den neuen Herbstdokumentationen in die nächste Phase gehen soll.

Im Rahmen einer exklusiven Präsentation stellten Terra Mater Factual Studios ihre neuen Produktionen gemeinsam mit ServusTV und dem Terra Mater Magazin dem Publikum vor. Mehr als 100 Gäste, darunter Medienvertreter und Branchenkollegen aus Film und Fernsehen, zeigten sich von der Vorschau auf die neuen Eigenproduktionen beeindruckt. Im deutschen Sprachraum erstmals zu sehen sind die Filme bei ServusTV ab 20. September, immer mittwochs um 20:15 Uhr.

Besonderes Augenmerk wurde dem 3-Teiler „Das Gesetz der Löwen“ geschenkt. Unter Anwesenheit von Naturfilmer und Regisseur Owen Prümm wurde die erste Folge der Löwen-Saga präsentiert. Die Trilogie besticht durch Bilder, wie sie so noch nie zu sehen waren und einen ungeschminkten Blick auf das außergewöhnliche Verhalten der Löwen im Nationalpark Ruaha in Tansania. Beim Storytelling wurde auf eine horizontale Erzählweise mit narrativen Elementen gesetzt, wie man sie von Filmen und Serien kennt. Burgschauspielerin Dörte Lyssewski, die deutsche Stimme von Cate Blanchet, verleiht der Löwen-Saga viel Emotion.

Im Anschluss an die Präsentation von „Das Gesetz der Löwen“ diskutierten Owen Prümm, Walter Köhler und Harald Schwammer, zoologischer Leiter des Tiergarten Schönbrunn, über die Besonderheiten der Dreharbeiten, neue Erkenntnisse in Bezug auf die Verhaltensweisen von Löwen und die Verpflichtung von Naturfilmern, die Menschen auf die Stärken aber auch die Schwächen unserer Natur aufmerksam zu machen.

Dr. Walter Köhler, CEO von Terra Mater Factual Studios und Produzent der Dokus, weiß seinen filmischen Schatz zu würdigen: „In meinen 30 Jahren Berufserfahrung habe ich solche Bilder noch nie gesehen. Dass zwei Löwenweibchen eine ausgewachsene Giraffe angreifen und niederstrecken, dass sich mehrere Löwenrudel eine Beute teilen, das konnte so noch nie dokumentiert werden. Unsere internationalen Partner ARTE, National Geographic und der NDR haben die Besonderheit dieses Drehmaterials erkannt und den 3-Teiler co-produziert.“

Dr. Harald Schwammer zeigte sich vom Film beeindruckt und wünscht sich das gesamte Rohmaterial zur Auswertung. „Das würde drei Wissenschafter für lange Zeit beschäftigen und jede Menge neuer Erkenntnisse über die Löwen bringen.“

Der aus Südafrika stammende Regisseur Owen Prümm lebte und filmte 7 Jahre lang im Ruaha Nationalpark. Knapp 300 Stunden Rohmaterial entstanden dabei. In 11 Monaten Postproduktion in Wien wurde die Trilogie gemeinsam mit einem internationalen Team vollendet:
renommierte Cutter und eine vielfach ausgezeichnete Komponistin aus England, eine preisgekrönte Autorin aus Australien und eine brillante, deutsche Erzählstimme - geleitet vom bewährten Team der Terra Mater Factual Studios.

Zu den weiteren Herbsthighlights aus der Terra Mater Reihe zählen unter anderem eine faszinierende Doku mit Sir David Attenborough über eine Superkolonie von Waldameisen, ein Film über die faszinierende Tierwelt der Insel Tasmanien und zwei Dokus über neue Erkenntnisse aus der Mond- und Erdbebenforschung.

Über Terra Mater Factual Studios

Terra Mater Factual Studios produzieren erstklassige TV-Programme und Kinofilme und fühlen sich dabei ausschließlich den höchsten Produktionsstandards verpflichtet. Für klassische Primetime Dokuserien und Specials sind Natur, Wissenschaft und Geschichte die Kerngenres. Das österreichische Produktionshaus verfolgt aber auch andere Stilrichtungen in erfrischend neuen, seriellen Factual Entertainment-Formaten. Für die Kinoleinwand realisieren Terra Mater Factual Studios Filmprojekte vom klassischen Dokumentarfilm über das ‚Wild Drama’, in dem die Natur die Hauptrolle spielt, bis hin zum Spielfilm mit wahrer Geschichte als Grundlage für das Drehbuch.

Terra Mater Factual Studios wurden am 1. Jänner 2011 mit Sitz in Wien gegründet. Das Tochterunternehmen von Red Bull ist spezialisiert auf die Produktion und Distribution von Dokumentarfilmen für Kino, TV und Multimedia Plattformen.

Rückfragen & Kontakt:

Eva Schmidt
Head of Marketing & Communications
TERRA MATER Factual Studios GmbH
Email eva.schmidt@terramater.at
Phone +43 1 87003 27634
Mobile +43 664 88684813

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMF0001