„Wohnspot Süd“: Spatenstich für 183 freifinanzierte Eigentumswohnungen in Schwechat

Wien (OTS) - In Schwechat fand letzte Woche die Spatenstichfeier für das Projekt „Wohnspot Süd“ statt. Auf dem Areal der ehemaligen Brauerei Schwechat, an der Malzstraße 2 und 3, errichtet die wohngut Bauträger GmbH gemeinsam mit der NOE Immobilien Development AG eine Wohnhausanlage mit 183 freifinanzierten Eigentumswohnungen. Die wohngut hat das Projekt von der wvg Bauträger GmbH übernommen und wird es in gewohnt hoher Qualität realisieren.

Die Wohnhausanlage besteht aus vier Baukörpern und wurde von PUMAR Architekten geplant. Die 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen verfügen alle über Freiflächen wie Loggia, Balkon, Terrasse oder Garten. Den zukünftigen Bewohnern stehen großzügige Grünanlagen, Gemeinschaftsgärten und -räume sowie ein Sauna- und Fitnessbereich zur Verfügung.

Die wohngut ist mit dem Projekt „Wohnspot Süd“ Teil eines Konsortiums: Das Brauerei-Areal wurde gemeinsam mit gemeinnützigen Bauträgern aus Niederösterreich erworben. Insgesamt werden rund 900 Wohnungen errichtet. Wahrzeichen dieses neuen Schwechater Stadtviertels ist der denkmalgeschützte Gartenpavillon der Brauerei, für dessen Sanierung und Erhalt das Konsortium gemeinsam verantwortlich zeichnet.

wohngut-Geschäftsführer Lukas Sykora betonte: „Wir freuen uns, mit unserem Angebot an leistbaren Eigentumswohnungen hier in Schwechat zu einem guten Wohnungsmix beitragen zu können. Als wohngut war uns weiters wichtig, gemeinsam mit den Partner-Unternehmen einen öffentlich zugänglichen Kinderspielplatz zu errichten und für ein gutes Durchwegungssystem in diesem neuen Stadtteil zu sorgen.“

wohngut-Geschäftsführerin Barbara Modliba hob hervor: „Es freut uns sehr, dass von den 183 Wohnungen bereits ein Drittel verkauft wurde und weitere Reservierungen vorliegen.“

Schwechats Bürgermeisterin Karin Baier meinte: „Wir arbeiten intensiv an der Infrastruktur für Schwechats neuen Stadtteil. Nach der Fertigstellung werden wir den bereits hier Ansässigen und den Neu-Zuziehenden bestmögliche Lebensbedingungen anbieten können. Wir freuen uns auf weiterhin so gute Zusammenarbeit mit der wohngut, wie sie sich bereits in der Planungsphase entwickelt hat.“

Der „Wohnspot Süd“ ist besonders familienfreundlich gestaltet: Das verkehrsberuhigte Umfeld und die grüne Infrastruktur bieten viel Freiraum. Das Freizeitzentrum Schwechat ist fußläufig erreichbar, Nahversorger befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Die Fertigstellung des „Wohnspot Süd“ ist für das Frühjahr 2019 geplant.

Rückfragen & Kontakt:

wohngut Immobiliengruppe
Mag. Barbara Ruhsmann
M: 0699 1032 5044
E: barbara.ruhsmann@wohngut.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011