Plan Medienpreis für Kinderrechte 2017

Kommen Sie zur Preisverleihung am 19. September ins Bundeskanzleramt!

Wien (OTS) - Erneut vergibt die gemeinnützige Privatstiftung Hilfe mit Plan Österreich, welche Projekte des Kinderhilfswerks Plan International fördert, einen Journalistenpreis für Beiträge die beispielhaft auf die Rechte von Mädchen und Buben aufmerksam machen. Der mit 3.000 Euro dotierte „Plan Medienpreis für Kinderrechte“ wird in Zusammenarbeit mit dem Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) vergeben. Die Preisübergabe findet im feierlichen Rahmen am 19. September im Bundeskanzleramt statt und Bundesminister Mag. Thomas Drozda wird den Preis gemeinsam mit VÖZ Präsident Thomas Kralinger und Rudi Klausnitzer, Vorstandsmitglied der Privatstiftung Hilfe mit Plan Österreich, übergeben.

Rudi Klausnitzer, Vorstandsmitglied der Privatstiftung Hilfe mit Plan Österreich und Juryvorsitzender: „23 Bewerbungen aus allen Medienbereichen zeigen das große Interesse an unserem Preis. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr die Verleihung des „Plan Medienpreises für Kinderrechte“ durch die Kooperation mit dem Verband österreichischer Zeitungen und der Teilnahme von Medienminister Thomas Drozda einen besonderen Rahmen erhält. Kinder und ihre Rechte verdienen eine engagierte Berichterstattung in allen Medien.“

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf eine spannende Preisverleihung!

Verleihung Plan Medienpreis für Kinderrechte 2017

Kommen Sie zur Preisverleihung am 19. September ins
Bundeskanzleramt!

Datum: 19.9.2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Ort:
Bundeskanzleramt Bitte akkreditieren Sie sich für den
Einlass ins Bundeskanzleramt unter
https://www.bka.gv.at/akkreditierung.
Ballhausplatz 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt für Rückfragen:
• Isabella Röhrich, Tel. 0043 1 581080034,
E-Mail: isabella.roehrich@plan-international.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PLI0001