Hietzing: Bilder-Schau „Inspiration Mutter – Sohn?“

Wien (OTS/RK) - Arbeiten von Gerlinde Dvorak und Michael Dvorak sind im Bezirksmuseum Hietzing (13., Am Platz 2) in einer neuen Bilder-Schau mit dem Titel „Inspiration Mutter – Sohn?“ zu betrachten. Die Vernissage am Donnerstag, 14. September, beginnt um 18.30 Uhr (Zutritt frei). Gerlinde Dvorak spricht einführende Worte. Nach einer Führung durch die Gemälde-Ausstellung stehen die Künstler den Gästen für Gespräche zur Verfügung. Die Schau läuft bis Samstag, 23. Dezember. Kunstinteressierte können die Werke erwerben. Geöffnet ist das Museum am Samstag (14.00 bis 17.00 Uhr) und am Mittwoch (14.00 bis 18.00 Uhr). Der Eintritt ist gratis, Spenden sind willkommen. Auskünfte dazu: Telefon 877 76 88.

Sehenswert: „Regenbogen“ und „Musizierende Mädchen“

Erst widmeten sich Mutter und Sohn im Rahmen von Trauerarbeit und Therapien der Malkunst. Später entstand eine Leidenschaft. Michael Dvorak zeigt im Museum sowohl jüngst entstandene Werke als auch Bilder aus früherer Zeit. „Meine neuen Bilder bewegen sich in ganz neuen Dimensionen“, betont der Künstler. Aus der ersten Schaffensphase sind zum Beispiel Landschaften und Akte zu sehen. Jetzt setzt der Maler bei seinen Acrylgemälden (auf Papier bzw. auf Leinwand) vermehrt auf abstrahierte Motive. Besonders gefällt ein „Regenbogen“-Bild. Von Gerlinde Dvorak ist ein repräsentativer Querschnitt durch das malerische Tun zu bewundern.

Von Aquarellen (auf Seide bzw. auf Papier) bis zu Acrylbildern (auf Leinen) wartet die Kreative mit einer Gemälde-Kollektion mit mannigfaltigen Facetten auf. In modernen Darstellungen spielt unter anderem die Natur eine wichtige Rolle. Zu den besten Exponaten zählt das Szenario „Musizierende Mädchen“. Info per E-Mail:
bm1130@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Hietzing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011