Startschuss für intensivierte Gesundheitsförderung im Innenministerium

Mit einem Treppenlauf wurde am Montag, 11. September 2017, das Projekt „Gesundheitsförderung im Innenressort“ gestartet

Wien (OTS) - „Die Gesundheitsförderung im Innenministerium ist mir ein sehr großes Anliegen, schließlich sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Kernressource unserer Organisation“, erklärte Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka am 11. September bei der Auftaktveranstaltung zum Projekt „Gesundheitsförderung im Innenressort“. Das Projekt wurde mit einem Treppenlauf über sieben Stockwerke eingeläutet, an dem sich eine Vielzahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Innenministeriums beteiligten. Alle Läufer und Geher erhielten im Anschluss eine Gesundheitsvorsorgeplakette sowie eine Urkunde und konnten sich an einem gesunden Buffet stärken.

Inmitten der sportlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMI fanden sich auch zahlreiche namhafte Unterstützer des Projektes, darunter Filmproduzent Norbert Blecha, Fussball-Legende Michael Konsel, Schauspieler Christian Spatzek, Schlagerstar Kurt Elsasser und ehemaliges Bandmitglied der „Flying Pickets“ Gary Howard. Neben Innenminister Mag. Sobotka meisterte auch die gesundheitsbewusste Runde prominenter Unterstützer die sieben Stockwerke am Minoritenplatz.

Das Projekt „Gesundheitsförderung im Innenressort“ wurde in enger Zusammenarbeit der Abteilung „Medizinische und Gesundheitsangelegenheiten“ des Innenministeriums und der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA) erarbeitet. Die Maßnahmen zur Gesundheitsförderung sollen individuell auf die jeweilige Organisationseinheit abgestimmt erarbeitet und umgesetzt werden. Der Input der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter soll für das Gelingen zentral sein. Ziele des Projekts sind die Stärkung der Gesundheitspotenziale, die Optimierung der Rahmenbedingungen und die Verbesserung des Wohlbefindens der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Gesunde, gestärkte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind essenziell für die Bewältigung der vielfältigen Aufgaben in unserem Ressort, vor allem für die Gewährleistung der Sicherheit der österreichischen Bevölkerung“, sagte Innenminister Sobotka.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Oberst Markus Haindl
Pressesprecher des Bundesministers
+43 - (0) 1- 531 26-2015
markus.haindl@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001