Aviso – Rendi-Wagner/Leichtfried präsentieren Maßnahmen für mehr Mädchen und Frauen in der Technik

Pressegespräch und Baustellenbesichtigung der neuen ÖBB-Zentrallehrwerkstätte in Wien mit Rendi-Wagner, Leichtfried und Angelo

Wien (OTS) - Mit der neuen ÖBB-Lehrwerkstätte kommt schon nächstes Jahr Österreichs größtes Ausbildungszentrum nach Wien. Im Rahmen einer Besichtigung der Baustelle geben Frauenministerin Pamela Rendi-Wagner, Verkehrsminister Jörg Leichtfried, und ÖBB Infrastruktur-Vorständin Silvia Angelo ein Pressegespräch gemeinsam mit ÖBB-Lehrlingen und Technikerinnen. Dabei informieren sie über konkrete Maßnahmen, um mehr Mädchen für technische Berufe zu begeistern. Möglichkeiten für Film- und Fotoaufnahmen sind gegeben.****

 

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen!

 

Datum: Donnerstag, 14. September 2017, 14 Uhr

Ort: ÖBB Zentrallehrwerkstätte, Hebbelplatz 7, 1100 Wien

 

Ihre Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner sind:

-Pamela Rendi-Wagner, Bundesministerin für Gesundheit und Frauen

-Jörg Leichtfried, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie

-Silvia Angelo, Vorstand der ÖBB-Infrastruktur AG

-Lehrlinge und Technikerinnen der ÖBB

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Sophie Lampl, Pressesprecherin des Bundesministers
+43 (0) 1 711 6265-8014
sophie.lampl@bmvit.gv.at
www.bmvit.gv.at

Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Kathrin Liener, Pressesprecherin
+43/1/71100-644511
kathrin.liener@bmgf.gv.at
www.bmgf.gv.at

ÖBB-Holding
Juliane Pamme, Pressesprecherin
Konzernkommunikation & Public Affairs
Tel. +43 1 93000 44 277
Mobil +43 664 6171 259
juliane.pamme@oebb.at
www.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002