„Eingeschenkt: Mostland Österreich“ zu Gast in Oberösterreich

Abschluss der dreiteiligen ORF-Reihe am 17. September in ORF 2

Wien (OTS) - Oberösterreichische Genusskultur – zum Abschluss der dreiteiligen Serie „Eingeschenkt – Mostland Österreich“ zeigt ORF 2 am Sonntag, dem 17. September 2017, um 17.05 Uhr die Folge „Oberösterreich“. Die oberösterreichische Gastfreundschaft und Wirtshauskultur ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Dazu gehören nicht nur die traditionellen variantenreichen Knödelspezialitäten, sondern vor allem der Most, der von unzähligen kleinen Obstbaubetrieben hergestellt wird.

„Eingeschenkt – Mostland Österreich: Oberösterreich“ am 17. September in ORF 2

Sowohl Äpfel als auch Birnen werden in Oberösterreich zum traditionellen Mischlingsmost verarbeitet. Es ist eine Kunst, Jahrgangsunterschiede auszugleichen sowie die Obstsorten selbst so miteinander zu vereinen, dass über die Jahre ein gleichbleibendes und für Oberösterreich typisches Geschmacksprofil auf die Gaumen der Genießer trifft. Neben regionalen Most-Spezialitäten (dazu passende Rezepte, die „Eingeschenkt“ vorstellt: Moststangerl, Mostbratl und Mostschober) gibt es auch Weiterentwicklungen zu Schaumwein, Cidre sowie Most-Essig.

In der Gartenbaufachschule Ritzlhof in Ansfelden bei Linz wurde auf drei Hektar eine Obstsorten-Genbank eingerichtet, die speziell die für Oberösterreich typischen alten Birnen- und Apfelsorten beherbergt.

Die Mostherstellung aus diesen Früchten war immer ein Teil der bäuerlichen Arbeit. Überall im Land findet man kleine Heimatmuseen, die allesamt die beschwerliche Arbeit der Bauern dokumentieren. Und das bäuerliche Wissen ist schon seit jeher für die Ernährung des Menschen mitverantwortlich, die Kenntnisse über die Kreisläufe der Natur sind dabei ein wichtiger Bestandteil. Biodiversität, also Vielfalt, ist auch im Obstbau und in der Mostproduktion von großer Bedeutung, wenn es darum geht, das Umfeld der Obstbäume gesund und vital zu erhalten.

Es ist einerseits das Wissen um die alten Apfel- und Birnensorten, die oft nur regional verfügbar sind, andererseits die moderne Kellertechnik, die von den Mostproduzenten eingesetzt wird – zwei wichtige Komponenten, die letztlich eine neue Genusskultur rund um den Most etabliert haben.

„Eingeschenkt – Mostland Österreich: Oberösterreich“ ist eine Koproduktion des ORF mit Interspot Film, gefördert von Fernsehfonds Austria und Land Oberösterreich, in Kooperation mit Genussland Oberösterreich, Landwirtschaftskammer Oberösterreich und Energie AG Oberösterreich. Die Sendung ist in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004