Rekordstart: Bis zu 340.000 ZuseherInnen waren beim ersten PULS 4 Wahlduell dabei

Bester Einstart in Wahlsendungen in der Geschichte des östereichischen Privatfernsehens: In Spitzen verfolgten bis zu 340.000 ZuseherInnen (E 12+) den Auftakt auf PULS 4.

Wien (OTS) - Mehr als 820.000 ZuseherInnen* verfolgten gestern den Wahlkampf-Auftakt im TV auf PULS 4.

In Spitzen verfolgten bis zu 340.000 ZuseherInnen das erste Aufeinandertreffen zwischen Ulrike Lunacek (Die Grünen) und Heinz Christian Strache (FPÖ) (E 12+), mit einem starken Marktanteil von 14,7 Prozent bei den unter 50-Jährigen.

Das Duell zwischen Matthias Strolz (NEOS) und Heinz Christian Strache (FPÖ) verfolgten in Spitzen bis zu 335.000 ZuseherInnen (E12+), mit einem Marktanteil von 11,5 Prozent bei den unter 50-Jährigen.

"Die Runde danach" erreichte im Schnitt 271.000 ZuseherInnen (E 12+), mit einem Marktanteil von 13,3 Prozent bei den unter 50-Jährigen.

Die PULS 4 DUELLE zum Nachsehen
Das erstes PULS 4 DUELL Strolz gegen Strache finden Sie unter:
https://www.ots.at/redirect/puls4_Wahlkampf2017_Strache_Strolz

Das zweite PULS 4 DUELL Lunacek gegen Strache finden Sie unter:
https://www.ots.at/redirect/puls4_Wahlkampf2017_Lunacek_Strache

Die Runde danach:
https://www.ots.at/redirect/puls4_DieRundedanach

Highlightclips aus den PULS 4 DUELLEN:
www.puls4.com/Wahlkampf-2017/Videos/Clips

*Der WSK enthält alle ZuschauerInnen, die zumindest 1 Minute die Wahlkampfduelle 2017 auf PULS 4 gesehen haben. (E12+, inkl. WH & Analyse)

Rückfragen & Kontakt:

Unternehmenskommunikation
Stephanie Pasquali Campostellato
stephanie.pasquali-campostellato@prosiebensat1puls4.com
01-3687766-2603

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001