BV-Stv. Peter Kriz (SPÖ): Stadler und das Parkpickerl: Eine Chronologie des Scheiterns

Wien (OTS/SPW-K) - „Seit 15. November 2015 ist FPÖ-Stadler als Bezirksvorsteher im Amt. Seit 15. Juni 2016 ist klar, dass der 10. Bezirk das Parkpickerl flächendeckend einführen wird. In der Zwischenzeit hat Stadler Däumchen gedreht. Seit letzter Woche Montag gilt das Parkpickerl in Favoriten und Simmering erstickt im Verkehr“, so der stellvertretende Bezirksvorsteher, Peter Kriz (SPÖ).

Die Parkpickerl-Befragung in Simmering, die Stadler ursprünglich für Mai angekündigt hatte, wurde von ihm schließlich auf „nach den Sommer“ verschoben. „Der Sommer ist vorbei, die Befragung hat nicht einmal begonnen. Stadler ist an seiner ersten Herausforderung als Bezirksvorsteher grandios gescheitert. Die Leidtragenden dabei sind die Simmeringerinnen und Simmeringer. Anstatt das Parkpickerl und seine Auswirkungen zu seiner Priorität Nummer 1 zu machen, kümmert sich Stadler lieber um Palmen auf der Hauptstraße“, so Kriz.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
David Millmann
Kommunikation
01/4000-81943
david.millmann@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002