„Freimaurerische Graphik“ im Bezirksmuseum Meidling

Wien (OTS/RK) - Das Bezirksmuseum Meidling (12., Längenfeldgasse 13-15) präsentiert von Mittwoch, 13. September, bis Mittwoch, 22. November, die Sonder-Ausstellung „Freimaurerische Graphik im Kleinformat – Eine Selbstdarstellung im Exlibris“. Ergänzt wird die zirka 120 Stücke umfassende Exlibris-Schau durch die Dokumentation auf 12 Bildtafeln „Meidlinger Straßen und ein Park benannt nach Freimaurern“. Am Mittwoch, 13. September, nimmt um 19.00 Uhr ein Repräsentant des Bezirkes die Eröffnung der Sonder-Ausstellung vor. Hernach sind die Exponate jeweils Mittwoch (9.00 bis 12.00 Uhr, 16.00 bis 18.00 Uhr) und Sonntag (9.30 bis 11.30 Uhr) bei freiem Eintritt zu betrachten. Nähere Informationen: Telefon 817 65 98.

Gezeigt werden Bijous, Schurze und andere Gegenstände, die mit der Freimaurerei verbunden sind. Die Straßen-Namen erinnern an Persönlichkeiten wie Johann Franz Hieronymus Brockmann, Lorenz Leopold Haschka und Christoph Wilhelm Hufeland. Eine Broschüre enthält eine Fülle an Informationen über das Freimaurer-Wesen, die Berufe von Mitgliedern und deren Zugehörigkeit zu Logen im Inland und Ausland sowie weitere Angaben. Das Druckwerk ist im Museum erhältlich.

Die ehrenamtliche Museumsleiterin, Vladimira Bousska, begrüßt die Gäste bei der Eröffnungsveranstaltung. Einführende Worte spricht Peter Rath („Österreichische Exlibris-Gesellschaft“). An diesem Abend warten Vasile Marian (Oboe, „Vereinigte Bühnen Wien“), Richard Motz (Violine, „Wiener Symphoniker“), Noriko Nimmerrichter (Cembalo, „Donau-Philharmonie“) und Eliza Zurmann (Gesang, „Chor der Wiener Staatsoper“) mit bewegenden Melodien auf, die einen Zusammenhang mit der Freimaurerei haben. Auskünfte über die Ausstellung erteilen die Bezirkshistoriker gerne per E-Mail. Fragen sind an folgende Adresse zu schicken: bm1120@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Freimaurer (Wien Geschichte Wiki):
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Freimaurer
Exlibris-Sammler Peter Rath:
http://members.aon.at/musikus/rechts.htm
Österreichische Exlibris-Gesellschaft:
www.exlibris-austria.com
Bezirksmuseum Meidling:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004