Wien-Innere Stadt: Eine Festnahme nach Streitschlichtung

Wien (OTS) - Am 09. September 2017 rief eine Wohnungsbesitzerin gegen 15.30 Uhr die Polizei, weil es zwischen ihr und einer 66-Jährigen zu einem Streit gekommen ist. Die Frau wollte trotz mehrmaliger Aufforderung die Wohnung nicht verlassen. Polizisten begleiteten die Beschuldigte aus der Wohnung. Als die Beamten vor dem Wohnhaus in der Walfischgasse von einer weiteren Passantin angesprochen wurden, drehte sich die Frau um, kam nochmals auf die Beamten zu und versuchte einem Polizisten eine brennende Zigarette ins Gesicht zu drücken. Die 66-Jährige wurde festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003