Volkshilfe: „Sei eine starke Stimme“ dauerhaft im öffentlichen Raum

Präsentation des 180 Quadratmeter großen #starkestimmen-Kunstwerks

Wien (OTS) - „You are not free until all of us are free.“ Diese Botschaft steht im Mittelpunkt des 180 Quadratmeter großen Kunstwerks, das die amerikanisch-kolumbianische Künstlerin Jessica Sabogal im fünften Wiener Gemeindebezirk für die Volkshilfe Initiative „Sei eine starke Stimme“ gestaltete. Im Rahmen einer Manifestation präsentierte Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich das Kunstwerk gestern gemeinsam mit Jessica Sabogal. 

„Jede Ungerechtigkeit, die einer oder einem wiederfährt, ist ein Akt, der sich gegen uns alle richtet. Auch wenn wir persönlich weniger benachteiligt sind. Jessicas Kunstwerk vermittelt genau das und macht bewusst, dass das Engagement gegen Ungerechtigkeit nicht nur ein Kampf der am stärksten Betroffenen ist, sondern den Einsatz von uns allen, den Vielen verlangt.“, sagte Erich Fenninger bei der Manifestation. Sabogals Werk ist Teil der Volkshilfe Initiative #starkestimmen, mit der die Organisation zu zivilgesellschaftlichem Engagement und Solidarität aufruft. Mit 16-Bogen-Plakaten, Inseraten, einer Freecard-Kampagne und zahlreichen Videos in den sozialen Netzwerken ist die Kampagne in ganz Österreich sichtbar. Mehr Infos unter www.starkestimmen.at.

Im Rahmen des Events erhob auch Jessica Sabogal ihre Stimme für Solidarität: „Die Gestaltung von Wänden ermöglicht jeder und jedem Zugang zu unseren Botschaften. Mein Ziel ist es, Menschen dazu zu bewegen, kurz inne zu halten und langfristig zu einem kritischen Bewusstsein beizutragen. Denn Ungerechtigkeit kann nur gemeinsam bekämpft werden.“ Unterstützt wurde Sabogal von den KünstlerInnen Shanna Strauss und Chris Robertson.

Neben Jessica Sabogal und Erich Fenninger erhoben auch Robert Misik, Michael Genner, Lisa Mittendrein und Brigitte Pabst ihre Stimmen. Auch musikalisch starke Stimmen waren vertreten: Giga Ritsch und Café Drechsler sorgten für Unterhaltung mit Haltung.

Die Volkshilfe dankt Jessica Sabogal, Shanna Strauss und Chris Robertson sowie 360° CONTENTLY, Mario Krendl für die gute Zusammenarbeit. Außerdem bedankt sich die Organisation bei den RednerInnen und MusikerInnen sowie bei WerkzeugH und Hotel Ananas.

Alle Fotos: https://drive.google.com/open?id=0B7GCaWEviKXXazBqcExjeG8xWm8

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Österreich
Melanie Rami, MA
Pressesprecherin
+43 (0) 676 83 402 228
melanie.rami@volkshilfe.at
www.volkshilfe.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001