Start der BürgerInnenbeteiligung - REUMANNPLATZ NEU!

Beim Beteiligungsverfahren zur Umgestaltung im Herbst 2017 sind die Menschen in Favoriten eingeladen mitzudiskutieren, wie der Reumannplatz in Zukunft aussehen soll!

Wien (OTS) - Der Reumannplatz wird im kommenden Jahr umgestaltet werden, denn durch die Verlängerung der U1 bis Oberlaa entsteht Raum für andere Nutzungen. Die Straßenbahnlinie 67 fährt nun nicht mehr über den Platz und die Bedeutung des Reumannplatzes als Umsteigeknoten wird geringer. Die MA19 - Architektur und Stadtgestaltung hat daher das Büro tilia beauftragt einen Beteiligungsprozess durchzuführen und die Ergebnisse in ein Gestaltungskonzept einzuarbeiten, das im Winter präsentiert wird. Die weitere Planung ist für nächstes Jahr vorgesehen, der Umbau startet Ende 2018. „Den Startschuss für die Neugestaltung des Reumannplatzes geben heute die Bürgerinnen und Bürger. Dieses Projekt ist besonders, da die Ideen und Wünsche die Basis für die weiteren Planungen sind. Die Bürgerinnen und Bürger planen gemeinsam den neuen Reumannplatz“, so Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou. Bezirksvorsteher-Stv. Josef Kaindl betont die Chance für Favoriten:
„Aufgrund der Inbetriebnahme der U1 besteht für den Bezirk die einmalige Chance den Reumannplatz als innerstädtischen Raum zu gestalten. In den nächsten Wochen wird gemeinsam mit der Bevölkerung und den angrenzenden Betrieben nach einer gemeinsamen, für alle Bewohner akzeptablen und schönen Lösung gesucht. Alle Anregungen und Wünsche sind herzlich willkommen!“

Ziel der Umgestaltung ist es, die Funktion des Platzes als Bezirkszentrum mit einem entsprechenden räumlichen Angebot zu stärken und die Identifikation der FavoritnerInnen mit dem Reumannplatz gestalterisch zu unterstützen.

Der Reumannplatz wird weiterhin Raum für die Vielfalt an Menschen bieten, die ihn derzeit nutzen. Er soll ein Miteinander und Nebeneinander von FavoritnerInnen und anderen BesucherInnen ermöglichen und neue Angebote auf der freiwerdenden Gleistrasse schaffen.

Der Prozess startet am 8. September mit zahlreichen Aktionen, die einladen, die ehemalige Gleistrasse anders als bisher zu erleben:
Experimentieren Sie mit! Am 23. September findet ein Planungscafé am Platz statt, bei dem alle bei verschiedenen Mitmachstationen ihre Anliegen und Ideen einbringen und den neuen Reumannplatz mitgestalten können.

Veranstaltungsdetails:

Fr 8.9. 16-19 Uhr Bewegung & Spaß
Bewegung mit Barbara Kolb für Groß und Klein, Entdecken Sie den Reumannplatz neu. Wer mitmachen will, ist willkommen!
Mi 13.9. 16-19 Uhr Bauworkshop & Community Cooking
Sitzgelegenheiten zum Selbermachen! Bauen Sie Sitzmöbel aus Europaletten & erkunden Sie die Aufenthaltsmöglichkeiten am Reumannplatz. Probieren Sie neue Speisen beim Community Cooking der Caritas!
Do 14.9. 17:30-18:30 Uhr Tanzworkshop für Alle
Tanzworkshop von Tanz die Toleranz. Einfach kommen und mitmachen!
Fr 15.09. 13-18 Uhr BoS on Tour
Mini-Soccer-Turnier von Back on Stage 10 für Jugendliche zwischen 10 und 20 Jahren und Fotoshooting im Partyzelt.
Mo 18.9. 14-17 Uhr ReuMÄDCHENplatz auf Schiene
Schienengedichte & Schienenparcours von den Schienen bis zum ReuMÄDCHENplatz. Infotisch derAgenda Favoriten mit mit Verlosung toller Preise!
Mi 20.9. 15-19 Ihr Traumwelt Reumannplatz
Aktionstheater mit Moving Acts, Begegnungen am Reumannplatz mit Menschen, Tieren, Pflanzen und Orten.
Fr 22.09. 15-17 Uhr Hol die deinen Button!
Buttons & Infostand von space_lab für junge Menschen zu Ausbildung & Arbeitssuche.
Sa 23.9.10-12 Uhr und 15-17 Uhr Planungscafé
Wie soll der Reumannplatz NEU aussehen? Aktionen zum Mitmachen und Diskutieren. Geben Sie Ihre Wünsche der Planung mit auf den Weg. (Bei sehr schlechtem Wetter findet das Planungscafé am Sa 30.9. statt)

LINK https://tinyurl.com/y8pdqgh6

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Patrik Volf
Mediensprecher Vizebgmin Maria Vassilakou
Tel.: 01 4000 81672
email: patrik.volf@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012