Bezirksmuseum 8: Melodien von Schubert und Brahms

Wien (OTS/RK) - Im Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18) interpretieren sechs Musikerinnen und Musiker am Sonntag, 10. September, ausgewählte Werke von Franz Schubert und Johannes Brahms. Minae Chung (Violine), Margit Thieme (Violine), Andree Lahaye (Viola), Maria Kainz (Viola), Jun Aigner (Violoncello) und Casilda Rivera (Violoncello) konzertieren im Festsaal des Museums. Die stimmungsvolle Schubert- und Brahms-Matinee geht um 10.30 Uhr los. Ein fixes Eintrittsgeld wird nicht verlangt. Die geneigte Zuhörerschaft soll individuelle Spenden für die Mitwirkenden entrichten. Wer Fragen zu dem Konzert und wegen späterer Kultur-Termine im Bezirksmuseum Josefstadt hat, kann sich mit der ehrenamtlich aktiven Museumsleiterin, Maria Ettl, unter der Telefonnummer 403 64 15 in Verbindung setzen. E-Mails an die Bezirkshistorikerin: bm1080@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Josefstadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009