Aviso: BM Rendi-Wagner und StS Duzdar präsentieren Projekt gegen frauen- und mädchenspezifische Gewalt im Netz

Opferschutzstellen müssen besser auf Herausforderungen von Hass im Netz vorbereitet werden

Wien (OTS) - Mädchen und Frauen sind besonders häufig von Hassrede, „Cybermobbing“, „Shit Storms“ und anderen Formen der Herabwürdigungen und Drohungen im Internet betroffen. Ein nun ins Leben gerufenes Projekt bietet Schulungen für Beratungsstellen, Opferschutzeinrichtungen, Polizei und Rechtshilfe an, damit sie Frauen im virtuellen Raum ebenso wirksam unterstützen können wie im analogen Leben.

Frauenministerin Pamela Rendi-Wagner und Staatssekretärin Muna Duzdar präsentieren im Rahmen eines Besuchs der online-Beratungsstelle „Frauen beraten Frauen“ das neue Projekt.

Termin für Medien:

Zeit: Dienstag, 12. September 2017, 10:00 Uhr
Ort: Beratungsstelle „Frauen beraten Frauen“ (1010 Wien, Seitenstettengasse 5/7)

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.

Bilder zu dieser Veranstaltung sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes, http://fotoservice.bundeskanzleramt.at kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Büro Staatssekretärin Mag. Muna Duzdar, MA
Mag. Markus Stradner, Pressesprecher
Tel.: 0664 885 40 022
E-Mail: markus.stradner@bka.gv.at

Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
MMag.a Katrin Liener, Pressesprecherin
Tel.: 0664 96 99 682
E-Mail: kathrin.liener@bmgf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001