Street Art Festival "Reumannblast"

Fashion, Hip-Hop, Graffiti

Wien (OTS) - Der Reumannplatz wird zum Präsentationsort urbaner Jugendkultur. Am 16. September bekommen neben bekannten Künstler_innen wie EsRap, Jugo Ürdens und Soia auch junge Menschen aus dem Bezirk bei freiem Eintritt eine Bühne geboten. Im Vorfeld des Festivals gibt es Workshops in den Bereichen Rap, Fashion und Graffiti unter Anleitung kreativer Köpfe der Szene. Entstehen soll ein Gesamtkunstwerk, bei dem Professionalität und junge Innovation zusammenkommen und sich als gelebte Street Art „on the stage“ präsentieren.

Der Reumannplatz ist ein Ort der Begegnung, Verkehrsknotenpunkt und Melting Pot vieler Kulturen. Der „Reumannblast“ soll positive Assoziationen mit diesem Platz erzeugen und ihn für Jugendliche attraktiv erscheinen lassen.

Das Street Art Festival wird von kulturen in bewegung/VIDC mit der Unterstützung des Förderprogramms SHIFT realisiert.

Informationen und Programm:
http://www.kultureninbewegung.org/
https://www.facebook.com/events/1943239139286833/

Reumannblast - Street Art Festival

Der Reumannplatz wird zum Präsentationsort urbaner Wiener
Jugendkultur. Neben bekannten Künstler_innen wie EsRap, Jugo Ürgens,
Soia bekommen auch junge Menschen aus dem Bezirk eine Bühne geboten.

Im Vorfeld des Festivals gibt es Workshops in den Bereichen Hip-Hop,
Fashion und Graffiti unter Anleitung kreativer Köpfe der Szene.
Entstehen soll ein Gesamtkunstwerk, bei dem Professionalität und
junge Innovation zusammenkommen und sich als gelebte Street Art „on
stage“ präsentieren.

Datum: 16.9.2017, 15:00 - 22:00 Uhr

Ort:
Reumannplatz
1100 Wien

Url: http://www.kultureninbewegung.org/news/article/street-art-festival-reumannblast/

Rückfragen & Kontakt:

Maria Herold, kulturen in bewegung/VIDC
Email: herold@vidc.org, Tel. 01 713 35 94 61

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IDC0001