ORF III am Freitag: Fritz Eckhardts letzter und Christoph Waltz’ einziger Fall im „sommer.krimi“

Außerdem: „Kultur Heute Spezial“ von der Ars Electronica 2017, zwei Folgen „Heiteres von Roda Roda“

Wien (OTS) - Am Freitag, dem 8. September 2017, ermittelt Fritz Eckhardt in seiner Paraderolle als „Inspektor Marek“ zum letzten Mal im „sommer.krimi“ von ORF III Kultur und Information. Außerdem steht der erste und einzige Fall für Christoph Waltz als Revierinspektor Passini an. Zuvor meldet sich Ani Gülgün-Mayr in einem „Kultur Heute Spezial“ von der Ars Electronica 2017. Das in Linz stattfindende Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft steht heuer unter dem Motto „Artificial Intelligence: Das andere Ich“ und präsentiert wieder viel Spannendes und Neues.

Im Hauptabend ereilt den bereits pensionierten Oberinspektor Marek nun wirklich „Der letzte Mord“ (20.15 Uhr). In einer Werkstatt wird ein Paar beim Liebesakt überrascht und mit einer Schusswaffe attackiert. Die Frau stirbt an Ort und Stelle, der Mann kann fliehen. Als der Werkstattbesitzer am nächsten Tag die Leiche findet, ist die Verwirrung groß. In dem zur Werkstatt gehörenden Mietshaus wohnte die Frau jedenfalls nicht. Also wird neben dem Kommissariat rund um Oberinspektor Pfeifer (Bruno Dallansky) auch der Grundbesitzer kontaktiert, als der sich ausgerechnet der pensionierte Oberinspektor Marek (Fritz Eckhardt) herausstellt. Dieser kann es nicht lassen und tritt zum letzten Mal in den Dienst.

Anschließend rückt in „Wunschlos tot“ (21.50 Uhr) Revierinspektor Herbert Passini (Christoph Waltz) nach, allerdings nur für einen einzigen Fall. Er soll gemeinsam mit Oberinspektor Pfeifer (Bruno Dallansky) den Mord an einer alten Dame aufklären, gerät dabei aber an die falschen Leute. Das Opfer wurde erwürgt und erstochen in der eigenen Wohnung gefunden. War es der Nachbar, mit dem die Dame noch am Abend zuvor Karten gespielt hat? Bei den Ermittlungen lässt Passini nicht locker, legt sich mit zwielichtigen Gestalten an, nimmt es mit Drogendealern auf – und doch erschüttert ihn eine Sache schlussendlich so sehr, dass er nach nur einem Fall beschließt, seinen Dienst zu quittieren.

Zum Abschluss des Abends zeigt ORF III zwei letzte Ausgaben der humorvoll-sarkastischen Reihe „Heiteres von Roda Roda“. Der erste Teil (23.25 Uhr) erzählt die Geschichten „Der Preuss“, „Terpsichore“, „Gräflicher Besuch“ und „Memere“. Im zweiten Teil (0.15 Uhr) heißt es: „Es geistert“, „Badereisen sind kostspielig“, „Der Detektiv“ und „Der Sybarit“.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001