Blümel/Korosec: Gangbetten müssen endlich Geschichte sein

Taten statt Ausreden – Beschwichtigungen völlig fehl am Platz – Symptomatisch für Zustand des Gesundheitsressorts und des KAV

Wien (OTS) - „Was soll noch alles passieren, damit endlich gehandelt wird? Gangbetten müssen in Wien endlich Geschichte sein! Stattdessen wird nur beschönigt und krampfhaft nach Ausreden gesucht“, so ÖVP Wien Landesparteiobmann Stadtrat Gernot Blümel und ÖVP Wien Gesundheitssprecherin LAbg. Ingrid Korosec zur aktuellen Berichterstattung der „Kronen Zeitung“ und weiter: “Faktum ist:
Gangbetten sind ein Schande für Wien und müssen endlich der Vergangenheit angehören.“

Die ÖVP Wien habe Ende Juli eine Anfrage an Frauenberger gestellt um über die Hintergründe dieses Missstandes Auskunft zu erlangen. „Wir warten bereits gespannt auf die Antworten der Gesundheitsstadträtin. Sie ist dringend gefordert, endlich für Aufklärung und vor allem für Lösungen im Sinne der Patientinnen und Patienten zu sorgen. Weitere Beschwichtigungen sind hier absolut fehl am Platz“, so Korosec weiter.

Die unendliche Geschichte der Wiener Gangbetten sei symptomatisch für das Chaos, das sich innerhalb des KAV und des Gesundheitsressorts breit macht. Ungeklärte Personalfragen rund um die neue Führung, Kostensenkungen zu Lasten der Versorgungsqualität oder der Milliardenskandal rund um das Geister-Krankenhaus Nord.

„Diese evidenten Missstände dürfen von der rot-grünen Stadtregierung nicht weiter achselzuckend hingenommen werden. Im Sinne der Patientinnen und Patienten braucht es so schnell wie möglich taugliche Lösungen“, so Blümel und Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 912
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001