Für 21.000 Studierende in NÖ: 75€-Studi-Ticket einführen!

IGJ-Sprecher Ecker: „Studierende brauchen leistbare Mobilität in Niederösterreich!“

St. Pölten (OTS) - Ein weiteres teures Semester steht bevor. Bis zu 1.500€ müssen die rund 21.000 Studierenden in Niederösterreich für öffentliche Verkehrsmittel zahlen, um an ihren Studienort zu gelangen. Das führt dazu, dass viele NiederösterreicherInnen ihren Hauptwohnsitz nach Wien verlegen.  

„Wir möchten mit dem 75-Euro-Studi-Ticket jeder Studentin und jedem Studenten in Niederösterreich leistbare Mobilität ermöglichen“, sagt Georg Ecker von der Initiative Grüne Jugend (IGJ), der anerkannten Jugendorganisation der Grünen Niederösterreich. In diesem Ticket ist nicht nur der Weg vom Wohnort zum Studienort inkludiert – auch alle anderen öffentlichen Verkehrsmittel in Niederösterreich sollen nach dem Vorbild „TOP-Jugendticket“ damit benutzt werden können. 

Bis zu 1455€ Ersparnis für Studierende! 

„Studierende ersparen sich durch diese Maßnahmen allein auf der Strecke zum Studienort zwischen 225€ und 1455€ im Jahr! Zudem werden öffentliche Verkehrsmittel als zukunftsweisende Form der Mobilität propagiert“, sagt Ecker.  

Der Grüne Jungpolitiker wird für die nächste Landtagssitzung am 21. September einen entsprechenden Antrag in den Landtag bringen. „Bisher schien die ÖVP einer Forderung nach günstigen Öffis für Studierende nicht abgeneigt – die Umsetzung ist aber bislang ausgeblieben. Wir wollen einen klaren Beschluss für ein günstiges Studi-Ticket. Am 21. September werden wir sehen, wie ernst es der ÖVP tatsächlich mit der Unterstützung von Studierenden in Niederösterreich ist“, sagt Ecker zum Abschluss.

Auf der Website http://igj.at können sich ab Mittwoch, 6. September Studierende die individuelle Ersparnis von der Bezirkshauptstadt in den jeweiligen Studienort ausrechnen.

Pressefoto (c) IGJ: Michaela Haumer und Georg Ecker in Zwettl

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Georg Ecker, MA
Sprecher Initiative Grüne Jugend Niederösterreich
mailto: georg.ecker@gruene.at
mobil: +43 660 416 26 01

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001