Wien-Meidling: Körperverletzung und Festnahme

Wien (OTS) - Am 03.09.2017 gegen 22:00 Uhr wurden Polizisten des Stadtpolizeikommandos Meidling wegen einer Körperverletzung zum Bahnhof-Meidling gerufen. Ein 49-jähriger Mitarbeiter der ÖBB wurde von zwei Fahrgästen attackiert. Der Mitarbeiter hatte in einer Zuggarnitur ein aufgebrachtes Pärchen gebeten, den Zug zu verlassen. Daraufhin hat eine 19-jährige Tatverdächtige gegen das Bein des 49-Jährigen getreten. Die 19-Jährige und ihr 20-jähriger Begleiter konnten von den Polizisten angehalten werden. Beide verhielten sich bei einer Befragung zu den Vorfällen gegenüber den Beamten aggressiv und wurden festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001