„Report“ am 5. September: Wahlkampf – Neue Köpfe, neue Medien

Wien (OTS) - Susanne Schnabl präsentiert den „Report“ am Dienstag, dem 5. September 2017, um 21.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Themen:

Wahlkampf – Neue Köpfe, neue Medien

Mit einer Analyse des anlaufenden Wahlkampfs startet der „Report“ in den innenpolitisch höchst spannenden Herbst. Noch nie gab es so viele kandidierende Listen, noch nie haben vor einer Wahl so viele Politiker ihre Partei gewechselt. Wie kann sich die aktuelle Konstellation auf die Wahl auswirken?
Ebenfalls noch nie haben die sozialen Medien eine derart wichtige Rolle in einem Nationalratswahlkampf gespielt. Wie verändert das den Stil der politischen Auseinandersetzung, steigt die Gefahr der Manipulation – und was können Wählerinnen und Wähler gegen Falschmeldungen im Internet tun?

Der Politologe Anton Pelinka und die Social-Media-Expertin Ingrid Brodnig kommentieren im Studiogespräch mit Susanne Schnabl die Reportagen und Analysen der „Report“-Redaktion.

Heiße Erde

Landwirte klagen über Ernteausfälle, Stadtbewohner über Tropennächte:
In Österreich geht der drittheißeste Sommer seit es Wetteraufzeichnungen gibt jetzt zu Ende, weltweit nehmen katastrophale Unwetter, Überschwemmungen oder Murenabgänge zu. Immer weniger Menschen bezweifeln, dass spürbare Veränderungen im Wetter Folgen des Klimawandels sind. Viele kaufen Klimaanlagen, bauen Bewässerungen oder Dämme, doch darüber hinaus geschieht wenig. Yilmaz Gülüm und Helga Lazar haben recherchiert, warum aufgeregte Debatten über den Klimawandel nicht zu handfesteren Konsequenzen führen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005