Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus: Bedrohung mit Messer

Wien (OTS) - Da es einem 36-Jährigen am 2. September 2017 um 15.00 Uhr an der Kassa eines Supermarktes am Westbahnhof nicht schnell genug ging, bedrohte er nach dem Bezahlen einen anderen Kunden mit einem Klappmesser. Das Opfer verständigte die Polizei und nach einer kurzen Fahndung konnte der 36-Jährige festgenommen werden. Es wurde niemand verletzt, das Messer wurde sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003