Wien-Meidling:49-jährige Tatverdächtige nach Raubversuch festgenommen

Wien (OTS) - Ein ungewöhnlicher Raubversuch ereignete sich am 26.08.2017 um 15:45 Uhr in der Hetzendorfer Straße. Die Polizei wurde zu einem Überfallsalarm alarmiert, den eine Mitarbeiterin des betroffenen Geschäfts ausgelöst hatte. Eine 49-jährige Tatverdächtige war kurz zuvor in die Filiale gekommen und hatte eine Angestellte unter Verwendung einer Pistole dazu aufgefordert, ihr das Bargeld aus der Kassa zu geben. Als die Mitarbeiterin ihr mitteilte, dass sie keinen Schlüssel zur Kassa hätte, machte die Räuberin unverrichteter Dinge kehrt und flüchtete auf einem Fahrrad. Im Zuge einer umgehend eingeleiteten Sofortfahndung konnte die mutmaßliche Täterin in der Defreggerstraße angehalten und festgenommen werden. Die Waffe, die sie auf dem Gepäckträger ihres Fahrrads transportierte, wurde sichergestellt. Als Motiv gab die Frau Geldnot und drohende Delogierung an.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001