Kern und Niedermühlbichler: Das Ableben von Albrecht Konecny ist ein großer Verlust für die Sozialdemokratie

Wien (OTS/SK) - Mit großer Betroffenheit haben SPÖ-Bundesparteivorsitzender Bundeskanzler Christian Kern und SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler heute, Samstag, vom Ableben Albrecht Konecnys erfahren. „Mit Albrecht Konecny, der sich seit seiner Jugend in der Sozialdemokratie engagiert hat, verliert die Sozialdemokratie einen großen Kämpfer für Gerechtigkeit, Menschenrechte und Solidarität, einen lieben Kollegen und einen Freund“, sagten Kern und Niedermühlbichler und fuhren fort: „Unser ganzes Mitgefühl gilt jetzt seiner Familie.“****

Konecny hat sich in verschiedenen verantwortungsvollen Funktionen als Mandatar im Nationalrat, im Bundesrat und im Europäischen Parlament bis hin zum Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Fraktion des Bundesrates verdient gemacht. Konecny war u.a. im VSStÖ und in der Jungen Generation tätig, als Leitender Sekretär der SPÖ und als Herausgeber und Geschäftsführer der „Neuen Arbeiterzeitung“. (Schluss)up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001