Wien-Liesing: 14-Jähriger von seinem Vater mit einem Kabel geschlagen

Wien (OTS) - Am 25.08.2017 wurden Polizisten gegen 20:00 Uhr zu einem Einsatz in die Putzendoplergasse gerufen, weil ein 14-Jähriger angegeben hatte, dass er von seinen Eltern geschlagen wurde. Der Schüler war zuvor von seiner 35-jährigen Mutter beim Rauchen einer Zigarette erwischt worden, woraufhin sie ihm mehrere Ohrfeigen versetzte und dem 38-jährigen Vater des Bu-ben Bescheid sagte. Dieser nahm daraufhin ein Kabel und schlug damit mehrmals auf seinen Sohn ein, sodass dieser Verletzungen im Oberkörperbereich erlitt. Der 14-Jährige wurde zur Behandlung von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht, beide Eltern wurden angezeigt. Weil das Opfer sagte, dass es laufend von seinem Vater geschlagen wird und nicht mehr bei seinen Eltern bleiben möchte, wurde der Junge in einem Jugendheim untergebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003