Wien-Leopoldstadt: Fund eines Kriegsrelikts

Wien (OTS) - Am 25.08.2017 gegen 09:00 Uhr verständigten Angestellte österreichischen der Bundesgärten die Polizei, nachdem sie im Zuge von Arbeiten auf einem Kinderspielplatz im Augarten laut eigenen Angaben eine Granate gefunden hatten. Die ersteinschreitenden Polizisten des Stadt-polizeikommandos Brigittenau forderten einen sprengstoffkundigen Beamten zur Unterstüt-zung an. Dieser stellte fest, dass es sich um das Leitwerk einer Werfergranate – vermutlich aus dem 2. Weltkrieg – handelt, welches ausschließlich aus Metall besteht. Da keine Gefährdung bestand, wurde das Kriegsrelikt entsorgt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001