Mahrer: Preis zur Förderung des ERC-Nachwuchs zu Ehren von Helga Nowotny

Helga-Nowotny Preis „Nurturing Talents through ERC“ wird ab 2018 zweimal jährlich vergeben

Wien (OTS/BMWFW) - Helga Nowotny hat sich in den vergangenen Jahrzehnten konsequent für die Stärkung des Innovationsstandortes Europa und Österreich eingesetzt. Darüber hinaus ist sie eine exzellente Botschafterin für die Leistungen unserer Forscherinnen und Forscher. Es ist mir eine besondere Ehre, anlässlich des 80. Geburtstages von Helga Nowotny ankündigen zu dürfen, dass das Wissenschaftsministerium mit dem Helga-Nowotny-Preis ab 2018 Forschungseinrichtungen auszeichnen wird, die besondere Verdienste um die Förderung des ERC-Nachwuchses als Gastgeber erworben haben“, kündigt Wissenschaftsminister Harald Mahrer überraschend bei der Eröffnung der Hochschulgespräche in Alpbach an. „Es geht mir insbesondere darum, institutionelles Commitment zu einer umfassenden Talenteförderung in Österreich auszuzeichnen, mit dieser sichtbaren Anerkennung zu würdigen und vor allem zu motivieren", so Mahrer.

Auch die Allianz der österreichischen Wissenschaftsorganisationen (UNIKO, ÖAW, ISTA, FWF) begrüßen den Helga-Nowotny-Preis ausdrücklich: „Die Angehörigen der in der Allianz der österreichischen Wissenschaftsorganisationen repräsentierten Forschungsstätten nehmen ihre hohe Verantwortung wahr, den vom Wissenschaftsministerium - speziell zu Ehren von Helga Nowotny -ausgelobten Award durch gezielte Maßnahmen zu unterstützen. Die Allianz begrüßt die dankeswerte Initiative des Wissenschaftsministeriums, den ERC-Aktivitäten durch die Auslobung eines Preises, welcher besonders innovative Ansätze im Mentoring auszeichnet, zusätzliche Sichtbarkeit zu verleihen.“

Der Helga-Nowotny-Preis ist mit 10.000,- Euro dotiert und wird zweimal im Jahr vergeben. Die Abwicklung erfolgt über die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Felix Lamezan-Salins, B.A.
Pressesprecher des Bundesministers Dr. Harald Mahrer
+43 664 88 69 23 07 / +43 1 711 00-805128
felix.lamezan-salins@bmwfw.gv.at

Presseabteilung BMWFW
+43 (0) 1 711 00-805130
presseabteilung@bmwfw.gv.at
www.bmwfw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002