Wien-Neubau: Festnahme nach räuberischem Diebstahl

Wien (OTS) - Am 21.08.2017 um 11:30 Uhr verständigten mehrere Zeugen die Polizei, weil auf der Maria-hilferstraße drei Männer in einen Raufhandel verwickelt waren. Im Zuge der Sachverhaltsklä-rung stellte sich heraus, dass ein 34-jähriger Beschuldigter einen Diebstahl in einem Beklei-dungsgeschäft begangen hatte und – als ihn ein Ladendetektiv aufhalten wollte – die Flucht ergriff. Der Detektiv und einer seiner Kollegen verfolgten den mutmaßlichen Täter und konn-ten ihn kurze Zeit später anhalten. Der Tatverdächtige reagierte aggressiv und attackierte die Sicherheitsleute mit Faustschlägen, weshalb er von diesen am Boden fixiert wurde. Der mut-maßliche Dieb wurde kurze Zeit später von den einschreitenden Polizisten festgenommen und befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004