Wien-Penzing: Schwere Körperverletzung nach Streit auf der Straße

Wien (OTS) - Am 21.08.2017 gegen 23:45 Uhr geriet in der Hütteldorfer Straße aus bisher unbekanntem Grund drei Personen in Streit. Zeugen konnten beobachten, wie der 24-Jährige mutmaßliche Täter seinen 32-jährigen Kontrahenten mit Schlägen attackierte und ihn weiter Folge mit einer Pistole bedrohte. Im Zuge des Streits schlug er seinem Opfer mit der Waffe auf den Kopf. Eine zweite Tatverdächtige – die 22-jährige Begleiterin des mutmaßlichen Täters – hatte das am Boden liegende Opfer noch mit Tritten attackiert, danach hatten die beiden Beschuldigten die Flucht ergriffen. Der 32-jährige Mann erlitt Verletzungen unbekannten Grades.
Im Zuge einer Sofortfahndung gelang es Beamten des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus, die beiden Flüchtigen anzuhalten und festzunehmen. Der Tatverdächtige dementierte, eine Waffe bei sich gehabt zu haben. Polizisten konnten jedoch kurze Zeit später eine Schreckschusspis-tole in einem Gebüsch auffinden, bei der es sich um die Tatwaffe handeln dürfte.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001