Bis zu 962.000 sahen siebente Folge der „Liebesg’schichten und Heiratssachen“

Bestwert für „kulturMontag“ seit 2011

Wien (OTS) - Erneut Topwerte für die „Liebesg’schichten und Heiratssachen“: Bis zu 962.000 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten gestern (21. August 2017) die siebente Folge von Elizabeth T. Spiras ORF-2-Kultreihe. Im Durchschnitt waren 899.000 mit dabei. Der Marktanteil lag bei 32 Prozent (E 12+). Die nächste Folge der „Liebesg’schichten und Heiratssachen“ steht am Montag, dem 28. August, um 20.15 Uhr in ORF 2 auf dem Programm. In der achten Folge sind sieben neue Singles aus Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark und dem Burgenland auf der Suche nach der großen Liebe.

Topwert auch für eine weitere Produktion der ORF-TV-Kultur am gestrigen Montag: Der „kulturMontag spezial“ aus Aarhus (22.30 Uhr, ORF 2) erreichte mit 337.000 (19 Prozent Marktanteil E 12+) „kuMo“-Bestwert seit 2011.

„Liebesg’schichten und Heiratssachen“ und „kulturMontag“ sind in der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) sowohl als Live-Stream als auch sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0005