LGV-Frischgemüse: Florian Bell wird Alleinvorstand

Veränderung in der Unternehmensführung: ab sofort steht Florian Bell allein der Gärtnergenossenschaft vor. Vertriebsagenden werden neuer Verkaufsleitung übertragen.

Wien (OTS/Wien) - Die LGV-Frischgemüse strukturiert ihre Führungsspitze neu. Ab sofort hat der bisherige Vorstandsvorsitzende Mag. (FH) Florian Bell, MBA allein die Geschäftsführung der Gärtnergenossenschaft inne. Sein ehemaliger Vorstandskollege Michael Wehofer hat das Unternehmen in bestem Einvernehmen verlassen. In der gestrigen außerordentlichen Generalversammlung der LGV-Frischgemüse wurde die Bestellung Bells von der Gärtnerschaft einstimmig angenommen. Der Aufsichtsrat bekundet sein vollstes Vertrauen und steht geschlossen hinter dem Alleinvorstand.

Neue Ausrichtung des Unternehmens

Anlässlich der Umstrukturierung präsentiert der nunmehr alleinige Vorstand des Unternehmens, Florian Bell, seine Ideen für die Zukunft der Gärtnergenossenschaft. Dabei setzt er stark auf das große Positionierungsprojekt „LGV 2016-2020“, das seit vergangenem Jahr läuft und das die Ausrichtung der Marke LGV-Frischgemüse und der Produkte neu festlegen soll. „Wir wollen den erfolgreichen Weg der Strategie „LGV 2016 – 2020“ weitergehen und werden unsere einzigartige Genossenschaft am Markt und beim Kunden noch stärker etablieren“, so Bell. Er kündigt eine „Vielzahl strategischer Konzepte und Ideen an, mit deren Realisierung 2018 und in den Folgejahren zu rechnen ist.“ Derzeit etwa wird unternehmensintern analysiert, welche Veränderungs- und Automatisierungsprozesse sinnvoll im Betrieb der LGV integriert werden können. Ziel dabei ist nicht nur die weitere Kostenreduktion und Produktivitätssteigerung, sondern auch die Vereinheitlichung und Vereinfachung der betrieblichen Abläufe. Ausgebaut werden soll auch die Qualitätsführerschaft am Markt, wobei es laut Bell vor allem darum geht, die Kunden mit neuen Ideen und Innovationen zu begeistern. Dazu der Alleinvorstand: „Wir werden gemeinsam den eingeschlagenen Erfolgsweg mit der Fokussierung auf Spezialitäten weiter gehen, dabei aber auch nicht vergessen, über den Tellerrand hinaus zu blicken.“

Starkes Team – große Erfolge

Essenziell für den Erfolg der einzelnen Vorhaben und des gesamten Unternehmens sei das engagierte Mitarbeiterteam, das direkt in das Positionierungsprojekt eingebunden ist und wesentlich an den einzelnen Entscheidungen mitträgt. Das erste sichtbare „Pflänzchen“ – als eindrucksvolles Ergebnis der Weiterentwicklung des Unternehmens – sei das LGV-Gärtnergschäftl, das im Juni in Wien seine Pforten geöffnet hat. „Damit haben wir ein stimmiges Konzept für die Bedürfnisse der Konsumenten geschaffen und die Marke LGV-Frischgemüse gestärkt“, ist Bell zufrieden.

Experte in Sachen LEH – Vertrieb wird neu aufgestellt

Florian Bell, passionierter Hobbytriathlet und Vater von zwei Söhnen, ist seit zwei Jahren als Vorstandsvorsitzender im Unternehmen und war bisher neben der strategischen Ausrichtung, dem Personal und dem Betrieb auch für den kaufmännischen Bereich zuständig. Er verfügt über einen großen Erfahrungsschatz in der Strategieentwicklung und im Business Development, speziell in den Segmenten Handel und Lebensmittel und weist mehr als zehn Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Führungspositionen auf.  Die neue Vertriebsleitung wird in den nächsten Wochen vorgestellt und wird gemeinsam mit dem engagierten Vertriebsteam und dem LGV-Führungsteam federführend an der Realisierung der Vertriebsstrategie mitwirken. 

Über LGV-Frischgemüse

LGV-Frischgemüse wurde im Jänner 1946 gegründet. Seit damals ist viel passiert: von den Nachkriegsjahren über den wirtschaftlichen Aufschwung Österreichs in den Folgejahrzehnten bis hin zum EU-Beitritt 1995. Der gemeinsam eingeschlagene Weg der Gärtnerfamilien, der sich auf die eigene Tradition, den Zusammenhalt in der Genossenschaft und die allerhöchsten Qualitätsansprüche an das Gemüse stützt, hat die LGV-Frischgemüse zu einem unverzichtbaren Teil der Wiener Kultur und des österreichischen Lebensmittelhandels gemacht. Die Gärtnergenossenschaft vereint heute 107 Gärtnerfamilien in Wien und Niederösterreich. Gemeinsam produzieren die Gärtnerinnen und Gärtner in ihren Betrieben über 40 verschiedene Gemüsesorten.

Über das LGV-Gärtnergschäftl

Das seit 1. Juni 2017 geöffnete LGV-Gärtnergschäftl ist Wiens neueste Genussadresse im 4. Bezirk, Kettenbrückengasse 20. Das von den LGV-Gärtnerfamilien mit Sorgfalt händisch aufgezogene und geerntete Gemüse kommt ab sofort direkt in die Innenstadt. Neben den über 40 Gemüsesorten bietet das LGV-Gärtnergschäftl alles, was das Feinschmeckerherz begehrt: Obst, Brot, Schinken, Käse, Molkereiprodukte, Obstsäfte, Bier, Wein, Marmeladen, Nudeln, Getreide, Müsli und noch vieles mehr. Das LGV-Gärtnergschäftl setzt aktiv auf eine Reduktion von Verpackungen.

Rückfragen & Kontakt:

Angelika Günther, Bakk.phil.
Leitung Unternehmenskommunikation
LGV-Frischgemüse Wien reg.Gen.m.b.H.
T: +43 (0) 1 76069-410
M: +43 (0) 664 845 04 80
Mail: a.guenther@lgv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LGV0001