Blecha: Die Pensions-Verhandlungen können sofort beginnen!

Pensionistenverband erfreut über allgemeine Zustimmung zu seinem Vorschlag

Wien (OTS) - Für die Pensionsverhandlungen 2018 zeichnet sich in einem wesentlichen Punkt ein breiter Konsens ab: „Wie vom Pensionistenverband (PVÖ) gefordert“, sagt PVÖ-Präsident Karl Blecha, „werden die Bezieher von kleinen und mittleren Pensionen bis 1.500 Euro im kommenden Jahr mehr als die derzeit gesetzlich geregelten 1,6 Prozent Pensionsanpassung bekommen.“
Der Pensionistenverband drängt jetzt auf den Beginn der Verhandlungen. „Der Pensionistenverband kann mit seinem ausgearbeiteten Modell für eine gerechte und sozial ausgewogene Pensionsanpassung sofort in Verhandlungen eintreten. Der Pensionistenverband ist bereit“, sagt Blecha, „und wir werden sehen, wer bereit ist, die berechtigten Forderungen der Pensionisten zu erfüllen!“ (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs
Andreas Wohlmuth
Generalsekretär
0664 48 36 138

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0002