Doku-Doppel am Sonntag: „Meine Landstraße“ und „Fast im Wilden Westen“

Am 20. August ab 21.55 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - „Meine Landstraße“ stellt Sängerin und Schauspielerin Marianne Mendt, Josefstadt-Star Sandra Cervik, Blues-Größe Al Cook, Musiker Harald Fendrich und die ehemalige Eiskunstlauf-Europameisterin und ORF-Moderatorin Ingrid Wendl im gleichnamigen ORF-Bezirksporträt am Sonntag, dem 20. August 2017, im Rahmen des „dokFilm“ um 21.55 Uhr in ORF 2 vor. Mit ihren persönlichen Zugängen, Erinnerungen und Anekdoten führen sie in der Dokumentation von Chico Klein aus dem Jahr 2014 durch „ihren“ Bezirk. Posthum zu Wort kommt auch die aus dem dritten Wiener Gemeindebezirk stammende und bereits verstorbene Jazzlegende Joe Zawinul. Anschließend, um 22.55 Uhr, heftet sich Alfred Schwarzenbergs Dokumentation „Fast im Wilden Westen“ auf die staubigen Spuren österreichischer Westernhelden und solcher, die es noch werden wollen. Der 2016 entstandene Film taucht tief in die skurrile Welt der verschworenen Wild-West-Szene in Österreich ein.

„Meine Landstraße“ (21.55 Uhr)

Der dritte Wiener Gemeindebezirk, Landstraße, wurde im Zuge von Eingemeindungen der Wiener Vorstädte im Jahre 1850 aus den Gemeinden Weißgerber, Erdberg und Landstraße gebildet.
In den neu renovierten Sofiensälen trifft Regisseur Chico Klein Sängerin und Schauspielerin Marianne Mendt, die ehemalige Eiskunstlauf-Europameisterin Ingrid Wendl, Schauspielerin Sandra Cervik, Bluesgitarrist, -komponist und -sänger Al Cook sowie den Musiker Harald Fendrich.
In sehr unterhaltsamer Gesprächsrunde streift der Film über den Wiener Eislaufverein am Heumarkt, mit seinen Eisrevue-Veranstaltungen und dem sommerlichen Freistilringer-Spektakel rund um das Gebiet von Wien-Mitte. Dieses war auch Standort des legendären AEZ (Ausstellungs- und Einkaufszentrum), eines der ersten Einkaufszentren in Wien, aus dem die Radiosendungen „Autofahrer unterwegs“ sowie die „Hitparade“ mit Eva Maria Kaiser übertragen wurden und Louise Martini ihren „Mittagsmartini“ akustisch servierte.
Der Bau der Schnellbahnverbindung von Meidling nach Floridsdorf mit seinem Abschnitt Wien-Landstraße, das Schloss Belvedere als Ort der Unterzeichnung des Staatsvertrags, das Heeresgeschichtliche Museum, das Museum des 21. Jahrhunderts sowie die Sofiensäle mit ihrer Laufbahn zwischen Schwimmbad und Brandruine sind Stationen der Dokumentation.
Der Aufbruch einer neuen Jugendbewegung in der Zeit der Arena-Besetzung ist ebenso Teil der Bezirksbetrachtungen wie – als ruhender Ausgleich dazu – der an das Belvedere angrenzende Botanische Garten. Als ganz besonderer Tribut an einen weltberühmten Bewohner der „Landstraße“ kommt auch die 2007 verstorbene Jazzlegende Joe Zawinul posthum zu Wort.
„Meine Landstraße“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Felix Breisach Medienwerkstatt.

„Fast im Wilden Westen“ (22.55 Uhr)

Cowboys und Indianer, Pferdeäpfel und Colt-Attrappen, Südstaaten-Generäle und ihre Ladys. Saloons, Hüte, Stiefel, Sporen, ab und zu ein Schluckerl Whiskey – aber alles historisch absolut korrekt. Sogar die Limonade wird nach einem Originalrezept aus dem Jahr 1860 gebraut. Im Verborgenen existiert in Österreich eine Parallelwelt, in der das Wild-West-Fieber grassiert und eine ganze Schar von Menschen angesteckt hat. Im wahren Leben sind sie Nachtwächter, Verkäuferinnen, Altenpfleger, Installateure oder Pensionisten. Aber zu bestimmten Anlässen, und die finden sich zum Glück häufig, schlüpfen sie in eine andere Haut und leben ihre zweite Existenz.
Romy-Preisträger Alfred Schwarzenberger hat sich für diese ORF-Produktion, ebenfalls hergestellt von Felix Breisach Medienwerkstatt, in Österreichs Wild-West-Szene genauer umgesehen.

Die Sendungen sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007