Lustige mit Ausstrahlung gesucht! Noch mehr „Liebesg’schichten und Heiratssachen“ am 21. August

Sieben neuen Singles aus Wien, NÖ, der Steiermark, Salzburg und Tirol

Wien (OTS) - Aus Wien, Oberösterreich und der Steiermark kommen die sieben Kandidatinnen und Kandidaten in der jüngsten, bereits siebenten Folge der neuen Staffel von „Liebesg’schichten und Heiratssachen“. Am Montag, dem 21. August 2017, um 20.15 Uhr in ORF 2 porträtiert Elizabeth T. Spira vier Damen und drei Herren zwischen 40 und 74, die offen über das Leben, die Liebe und ihre Wünsche an einen neuen Partner sprechen. So will Diana, 40 Jahre alt, keine faulen Kompromisse mehr eingehen; Kriemhild, 64, ortet in der Sexualität einen Problemfaktor für Beziehungen, und Tedy, 50, braucht keine Emanze, die ihn umerziehen will, sondern einfach nur „eine lustige, mit Ausstrahlung und Selbstsicherheit!“

Alle sieben Singles im Überblick:

Diana, 40-jährige Textildesignerin aus der Steiermark, möchte ihre „große Chance nutzen, um einen passenden Partner kennenzulernen“. Die gebürtige Deutsche lebt seit einem Jahr alleine. Von ihrer zweijährigen Beziehung trennte sich, als sie keine „Seelenverwandtschaft“ mit ihm entdeckte. „Ich gehe keine faulen Kompromisse ein. Dafür ist die Zeit zu kostbar. Der Richtige wartet vielleicht auf mich.“ Diana hat ein spezielles Hobby, den venezianischen Karneval. Seit elf Jahren fährt sie mit selbst genähten Kostümen nach Venedig. „Im Kostüm mit Maske fühle ich mich sicherer und geschützt.“ Diana sucht einen Mann, der sie „zum Lachen bringt, der den gleichen Humor hat und sich vielleicht auch in ein Kostüm stecken lässt“.

Aus der Südoststeiermark kommt Kellner Pietro, 50 Jahre alt. Er möchte sich gerne wieder verlieben. Seit zwei Jahren ist er Single und seit 15 Jahren geschieden. Die neue Partnerin soll „ein wenig dominant sein. Sie soll den Ton angeben. Ich liebe es, einer Frau ihre Wünsche zu erfüllen. Es gefallen mir Spielchen, wo ich unterwürfig sein kann.“ Pietro ist ein großer Ägyptenfan. Er war schon im Land der Pharaonen, aber nur auf Schnorchelurlaub. Die neue Dame soll nicht zu klein sein, darf gerne auch mollig sein und soll gerne hohe Schuhe tragen, denn „das gibt viel Raum für Erotik“. Pietro würde gerne zusammenziehen und auch wieder heiraten.

Gertrud, 67-jährige Pensionistin aus Wien-Mariahilf, seit 15 Jahren geschieden, „hätte gern wieder einen Lebenspartner. Einen Menschen, der sich mich zutraut.“ Sie ist Mutter von drei Kindern, Künstlerin und Handwerkerin. 32 Jahre lang war Gertrud verheiratet und „wurde unglücklich neben einem glücklichen Mann“. Nach der Trennung hat sie sehr aktiv in Internetforen nach einem passenden Partner gesucht. Etwa 100 Männer hat die Wienerin getroffen, aber nur einer hat ihr gefallen. Mit dem ist Gertrud heute noch befreundet. „Ich habe mich ausprobiert und bin jetzt konfliktfähiger als früher.“ Der neue Mann muss „liab und g’scheit sein. Ich brauche einen beweglichen Mann in Körper, Geist und Seele.“

Tedy, 50, Kommissionierer aus Oberösterreich, sucht „eine Partnerin, die zu mir passt. Die lebenslustig und ehrlich ist, mit beiden Beinen im Leben steht und gern was unternimmt. Zum Beispiel: ins Kino oder in die Therme gehen, Ski fahren oder mit der Vespa ausfahren.“ Tedy ist seit sechs Jahren alleine. Er war zweimal verheiratet, aus der zweiten Ehe stammen zwei Kinder. Doch „nach 15 Ehejahren war die Frau der Meinung, das ist nichts mehr“. Die ersten zwei bis drei Jahre nach der Scheidung waren sehr hart für den Familienvater. Die Kinder blieben bei ihm. Mittlerweile ist auch der Sohn ausgezogen – und Tedy ist nun bereit für eine Partnerin. „Eine lustige, mit Ausstrahlung und Selbstsicherheit. Keine Emanze. Ich will nicht umerzogen werden.“ Im Haushalt macht er alles selber, außer kochen und bügeln, das sollte die neue Partnerin können.

Die 60-jährige Pensionistin Mona aus Wien-Meidling sucht „einen Partner, der mein Leben bereichert und dessen Leben auch ich bereichern kann“. Mona war zweimal verheiratet und hat fünf Kinder. „Ich war immer berufstätig, es war ein Ausgleich zu den Kindern.“ Bei ihrem zweiten Mann, einem Arzt, half sie auch nach der Scheidung in der Ordination – bis sie zusammenbrach. Nun hat sich Mona wieder erholt und hätte gern „einen zum Kuscheln. Mit dem ich Erotik leben kann. Ich liebe Erotik.“ Außerdem tanzt Mona gerne, sie liest viel, geht gern ins Kino und möchte sich danach darüber austauschen. „Ich möchte mich verlieben, weil es um fünf Jahre jünger und schöner macht. Jetzt habe ich Zeit zu genießen.“

Aus Wien, genauer Donaustadt, kommt auch Herbie, Pensionist, 74. Er sucht „eine zu mir passende liebe Partnerin“. Vor zweieinhalb Jahren ist seine Frau gestorben und seitdem ist er alleine. Die neue Frau soll „lieb, treu, unternehmungslustig und abenteuerlich sein und improvisieren können“. Herbie war einmal verheiratet. Nach 22 Ehejahren und vier Kindern wollte sich die Frau selbst verwirklichen und ließ Herbie mit dem Nachwuchs sitzen. Mittlerweile sind alle Kinder aus dem Haus und so kann er seiner großen Leidenschaft, dem Radfahren, nachkommen. Mit dem Drahtesel war er bereits in Südafrika, Kuba, durchquerte die USA und fährt auch gerne durch Österreich. Die neue Partnerin muss keine Radfahrerin sein, „lieber eine liebe, nette, wo man sich anschmiegen kann. Sie darf auch mollig sein.“

Kriemhild, 64-jährige Pensionistin aus dem Mühlviertel, sucht „einen richtigen Lebenspartner, der zwar fest verwurzelt ist, aber trotzdem auch die geistige Dimension mit mir leben möchte und ein spirituelles Wachstum anstrebt“. Kriemhild war zweimal verheiratet. Die erste Ehe scheiterte, weil sie ihren zweiten Ehemann kennenlernte. „Er hatte eine tolle Figur und viele Haare. Ich mag Männer mit vielen Haaren. Das ist natürlicher Schmuck.“ Die zweite Ehe scheiterte, weil der Mann sich in eine andere verliebte. „Ich war extrem traurig und wollte mich eigentlich nicht scheiden lassen.“ Kriemhild ist oft „bei der allergrößten Liebe leer ausgegangen. Sexualität ist ein Problemfaktor.“ Ihr geht es um „etwas Bleibendes, eine Liebe, die Bestand hat“.

Die aktuelle „Liebesg’schichten und Heiratssachen“-Staffel ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Wega Film. Nach der TV-Ausstrahlung sind die Sendungen sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar. 3sat zeigt die Folgen immer dienstags um 12.10 Uhr.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005