Blecha: Höhere Pensionsanpassung notwendig

Pensionistenverband startet mit einem eigenen Modell in die Verhandlungen.

Wien (OTS) - Als „nicht ausreichend“ bezeichnet Karl Blecha, der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs, die zu erwartende Pensionsanpassung von 1,6 Prozent plus. Blecha: „Die für Pensionisten relevante Teuerung beim täglichen Einkauf liegt schon seit Monaten weit über diesem Wert. Es ist daher notwendig, gerade die kleinen und mittleren Pensionen deutlich stärker anzuheben. Der Pensionistenverband wird mit einem eigenen Modell in die Verhandlungen um die Pensionsanpassung für 2018 gehen." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs
Andreas Wohlmuth
Generalsekretär
0664 48 36 138

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0001