Brigitte Jank gratuliert dem neuen Schülerunion-Bundesobmann Sebastian Ratz

ÖVP-Bildungssprecherin unterstreicht professionelle und konstruktive Arbeit der Schülerunion

Wien (OTS) - "Ich gratuliere dem neuen Bundesobmann der Schülerunion, Sebastian Ratz, sowie der Bundesgeschäftsführerin Lena Milacher herzlich zur Wahl. Beide verfügen bereits über umfassende schulpolitische Erfahrung." Das sagte heute, Sonntag, ÖVP-Bildungssprecherin Abg. Brigitte Jank anlässlich des jährlichen Bundestages der Schülerunion in Wien.

"Individuelle Förderung von Talenten und Fähigkeiten und damit die Stärkung des Selbstwertgefühles ist Voraussetzung, damit sich Jugendliche zu selbstbewussten und kritischen Mitgliedern unserer Gesellschaft entwickeln. Der Fokus der Schülerunion auf Talentförderung ist der richtige Weg, um das zu erreichen" wies die ÖVP-Nationalratsabgeordnete auf das auch für sie wichtige Thema hin.

Abschließend dankte Jank der scheidenden Vorsitzenden Michaela Oppitz für die konstruktive Zusammenarbeit im Rahmen der Bildungsreform und für die professionelle Arbeit im Interesse der österreichischen Schülerinnen und Schüler.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002