30.000 Zigaretten bei fremdenpolizeilicher Kontrolle entdeckt

Wien (OTS) - Am 11.08.2017 führten gegen 08:30 Uhr Beamte der Abteilung für Fremdenpolizei der LPD Wien Kontrollen im Bereich des Wiener Hauptbahnhofes durch. Im Gepäck zweier ukrainischer Staatsbürger (31, 46) fanden die Polizisten 150 Stangen Zigaretten Die Schmuggelware wurde sichergestellt, die beiden Männer festgenommen. Gegen sie wurden Anzeigen wegen fremdenrechtlicher und finanzpolizeilicher Delikte gelegt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001