Wohlmuth: Bald 1.000 neue Jobs für Ältere

Pensionistenverband begrüßt Erfolg der Aktion 20.000

Wien (OTS) - „Schon wenige Wochen nach dem Start der ,Aktion 20.000‘ konnte über 800 älteren Langzeit-Arbeitssuchenden ein neuer Arbeitsplatz vermittelt werden“, erklärt heute Pensionistenverbands-Generalsekretär Andreas Wohlmuth und ist zuversichtlich: „Schon bald werden durch diese Aktion, die von Sozialminister Alois Stöger ins Leben gerufen wurde, die ersten 1.000 neuen Jobs für Ältere geschaffen worden sein!“
Damit sind laut Wohlmuth auch alle Zweifler eines Besseren belehrt worden: „Wenn schon die jetzt laufende Pilotphase ein offensichtlich großer Erfolg ist, wird diese Beschäftigungsinitiative, die lange von der Kurz-ÖVP blockiert wurde, nach vollem Anlauf Anfang 2018 einen spürbaren Beschäftigungseffekt für Ältere bringen.“

Pensionistenverband fordert weitere Maßnahmen und Umdenken in Personalabteilungen

Im Lichte des Erfolges der Aktion 20.000 fordert der Pensionistenverband (PVÖ) zusätzliche Maßnahmen, um die Arbeitslosigkeit bei Älteren zu reduzieren bzw. Ältere in aufrechten Arbeitsverhältnissen zu halten. Wohlmuth: „Bei öffentlichen Auftragsvergaben sollte es eine Bevorzugung von jenen Firmen geben, die Ältere beschäftigen und auch Lehrlinge ausbilden.“
Als begleitende Maßnahme schlägt der Pensionistenverband einen „Schulungsbonus 50plus“ vor: Firmen, die ältere Mitarbeiterinnen aus-und weiterbilden, sollen dabei finanziell unterstützt werden. Wohlmuth: „Ältere müssen auch in den Genuss von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen kommen können! Wer glaubt, dass nur Junge zusätzlich qualifiziert und weitergebildet werden können, der liegt falsch!“
Abschließend erinnert Wohlmuth: „Wenn das faktische Pensionsantrittsalter steigen, und die Altersarbeitslosigkeit sinken soll, muss mit dem ,Zu-alt-und-zu-teuer-Vorurteil‘ in den Personalabteilungen Schluss sein. Dort werden Ältere in Frühpension abgeschoben oder in die Arbeitslosigkeit gedrängt.“ (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs
Andreas Wohlmuth
Generalsekretär
0664 48 36 138

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0001