Fünfteiliger „ORF III Themenmontag“ am 7. August: Urlaubsdestination und politischer Krisenherd Türkei

Wien (OTS) - Der „ORF III Themenmontag“ am 7. August 2017 geht ab 20.15 Uhr mit vier Dokumentationen auf eine touristische „Reise durch die Türkei“. Anschließend beleuchtet ein weiterer Film die aktuelle politische Lage des krisengeschüttelten Staates unter Präsident Recep Tayyip Erdoğan.

Der erste Teil der „Reise durch die Türkei“ führt an die „Mittelmeerküste“ (20.15 Uhr). Die Türkei ist ein Sehnsuchtsort, an dem viele Touristen (nach wie vor) ihren Urlaub verbringen. Stille Inseln im glasklaren Wasser, köstliches Essen, freundliche Menschen. An der türkischen Mittelmeerküste umrahmen blühende Obstplantagen, Olivenhaine und beinahe unberührte Natur zahlreiche historische Schätze. Und trotz dieser Idylle fragen sich die Bewohner/innen täglich, ob es sinnvoller ist, alte Handwerkstraditionen weiter zu bewahren, oder sich lieber moderner Produktionsprozesse zu bedienen. Die Filmemacher Nadja Frenz, Sabine Howe und Claudia Albrecht geben in dieser und den nachfolgenden drei Dokumentationen Aufschluss über das Leben in der Türkei.
Die zweite „Reise durch die Türkei“ führt nach „Istanbul“ (21.05 Uhr). Sie gilt als eine der aufregendsten Städte der Gegenwart. Design-Hipster leben Tür an Tür mit Burka-Trägerinnen. Frisch gefangener Fisch wird direkt in kleinen Straßen-Ständen gegrillt und macht edlen Sterne-Restaurants ordentlich Konkurrenz. Jahrtausendealte Historie trifft auf schrilles Graffiti der Moderne. Kaffeesatzlesen wird als Tradition gefeiert, die Generationen überdauert. All das ist Istanbul. Was die 17-Millionen-Menschen-Metropole alles noch so zu bieten hat, verrät die Dokumentation.
Ins verführerische „Zentralanatolien“ (21.55 Uhr) führt der nächste Film. Im Rosenanbaugebiet rund um Isparta verbreitet die Damaszener-Rose ihren intensiven Duft. In Konya trifft man auf die tanzenden Derwische und kann die märchenhafte Landschaft Kappadokiens entdecken. Der dritte Stopp endet bei hausgemachten Likören in Samandag, wo Christen, Juden, Alewiten und Sunniten in friedlicher Eintracht zusammen leben.
„Die Schwarzmeerküste“ (22.40 Uhr) ist der letzte Halt der „Reise durch die Türkei“. Diese ist weniger touristisch als die Mittelmeerseite und doch nicht minder attraktiv. Von dort stammt der Tulum, eine spezielle Art des Dudelsacks. Die östliche Region grenzt an Georgien und Armenien, wo sich seit Jahrhunderten Kulturen, Sprachen und Volksgruppen durchmischen und die Gegend mit uralten Bräuchen prägen.
Mit der Dokumentation „Türkei – ein Jahr nach dem Putsch“ (23.30 Uhr) schließt der „Themenmontag“. ORF-Korrespondent Jörg Winter porträtiert darin ein Land auf der Suche nach Halt. Vor einem Jahr wurde der Putschversuch niedergeschlagen, seitdem spalten Verleumdung, Misstrauen und Hass die türkische Bevölkerung. Winter besuchte die Opfer des Putsches: Familien, deren Soldatensöhne jetzt als Verräter im Gefängnis sitzen, Journalisten wie Can Dündar, der aus dem Exil in Berlin gegen Präsident Erdogan ankämpft, sowie in Ungnade gefallene Universitäts-Professorinnen und -Professoren, die als Staatsbürger zweiter Klasse jetzt um ihre Existenz ringen. Aber der Film stellt auch grundlegende Fragen wie: War es ein kontrollierter Putsch und wie konnte Präsident Erdoğan den Staatsstreich zu seinen politischen Gunsten nutzen? Antworten liefert eine monatelange Recherche, die der Dokumentation zugrunde liegt.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002