Schnabl: Mehr Sicherheit für die Bevölkerung gibt's nur mit mehr Polizistinnen und Polizisten

Allein in Niederösterreich fehlen noch immer hunderte BeamtInnen

St. Pölten (OTS) - "Ein Mehr an Sicherheit für die Bevölkerung wird nicht durch eine Negierung der steigenden Kriminalitätsraten, durch leere Versprechungen oder eine ständige Beschönigung der Kriminalitätsstatistik erreicht, sondern vor allem durch mehr Personal und bessere eine Ausstattung. Mehr Personal bringt eine bessere Überwachung, mehr Streifenfahrten zu den Nachstunden und mehr Möglichkeiten der Prävention. Innenminister Sobotka ist weiter auf Crashkurs und droht die Sicherheitsinfrastruktur in Österreich gegen die Wand zu fahren. Allein in Niederösterreich fehlen noch hunderte Beamtinnen und Beamten zum Erreichen des Plansolls des Dienstpostenplans“, unterstützt Niederösterreichs SPÖ-Vorsitzender Franz Schnabl die Forderung von Bundeskanzler Christian Kern, die Verantwortung im Innenministerium und die Sicherheitspolitik nach den Nationalratswahlen „in engagiertere und kompetentere Hände zu legen“.

Die Aufnahme von zusätzlichen Beamtinnen und Beamten decken derzeit nicht einmal die Pensionierungen ab. Auch viele Polizeistationen sind, was die technische Ausstattung betrifft, noch im vorigen Jahrhundert zu Hause. Kleinere Delikte werden in vielen Bereichen ohnehin nur mehr verwaltet. „Fahrlässigkeit in der Sicherheitspolitik ist Fahrlässigkeit gegenüber der Bevölkerung und der Wirtschaft -denn die Schäden durch die steigende Kriminalität werden immer größer. Wie kommt die Bevölkerung dazu, dass sie dafür büßen muss, dass es zu wenig Polizistinnen gibt! Es gibt genug junge ambitionierte Menschen, die den Beruf des Polizisten oder der Polizistin ergreifen möchten. Geben wir ihnen eine echte Chance, es ist Zeit für eine Ausbildungsoffensive, die diesen Namen auch wirklich verdient“, so Schnabl.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
02742/9005 DW 12794, Mobil: 06642017137
andreas.fiala@kabsi.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001