IT-Security, Digitalisierung und neue Datenschutzgrundverordnung – MBA in IT Consultancy macht dazu fit

Wien (OTS) - Industrie 4.0, Internet der Dinge, Big Data, IT-Security: Während sich große Unternehmen gezielt mit digitalen Transformationsprozessen beschäftigen, stehen viele Klein- und Mittelbetriebe den Herausforderungen und Chancen der digitalen Welt noch distanziert gegenüber. Da sind externe IT-Profis gefragt. 

Vom Spezialisten zum Berater

Damit Sie für komplexe Beratungsaufgaben fit sind, bietet die UBIT-Akademie incite der WKO das umfassende Programm „MBA in IT Consultancy“. „Unser MBA-Programm ist Sprungbrett und Rückenwind für jene, die vom reinen IT-Spezialisten zum strategischen IT-Berater für Unternehmen werden wollen. Der Lehrgang bringt, was der Markt fordert“, so Prof. Alfons Helmel, Geschäftsführer der UBIT-Akademie incite. Das MBA-Programm vermittelt den optimalen Mix aus Methodenkompetenz und Fachkompetenz, Praxis und Wissenschaft sowie Selbststudium und Präsenzzeit. IT-Datensicherheit, digitale Transformation oder die neue Datenschutzgrundverordnung sind zentrale Inhalte des Lehrgangs.

Facts and Figures MBA IT Consultancy auf einen Blick

• 26 Präsenztage berufsbegleitend (9 Fach-, 3 Methodikmodule)
• Start: September 2017
• Mindestdauer: 2 Semester, 60 ECTS
• Komplettpreis: EUR 11.900,– (zzgl. USt.)
• Details unter www.incite.at/mba

Rückfragen & Kontakt:

UBIT-Akademie incite
Carina Fröhlich
Wiedner Hauptstraße 57/Stiege III/EG
1040 Wien
carina.froehlich@incite.at
+43 5 90900-3791

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GPK0001