EANS-Adhoc: Rosenbauer International AG / Halbjahresergebnis mit 2,7 Mio € aufgrund von Sondereffekten rückläufig / Prognose für das Gesamtjahr 2017 angepasst

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Halbjahresergebnis 26.07.2017

Leonding -

Nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen erwartet die Rosenbauer International AG trotz stabiler Umsatzentwicklung für das erste Halbjahr 2017 ein EBIT in der Höhe von 2,7 Mio EUR. Einmalkosten für die Neuausrichtung der Personalstruktur in Österreich, außerplanmäßige Aufwendungen immaterieller Wirtschaftsgüter, die Unterauslastung in einigen Fertigungsbereichen, deutlich erhöhte Anlaufkosten bei den neuen Tochtergesellschaften sowie Wechselkurseffekte belasten das Halbjahresergebnis. Aufgrund der vorliegenden Ergebnisse des ersten Halbjahres rechnet der Vorstand, dass das Jahresergebnis merklich unter dem Vorjahresergebnis liegen wird. Der vollständige Halbjahres-Finanzbericht 2017 wird am 11. August 2017 veröffentlicht.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Rosenbauer International AG Paschingerstrasse 90 A-4060 Leonding Telefon: +43(0)732 6794 568 FAX: +43(0)732 6794 89 Email: ir@rosenbauer.com WWW: www.rosenbauer.com ISIN: AT0000922554 Indizes: WBI Börsen: Stuttgart, Wien, Berlin Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Rosenbauer International AG
Mag. Gerda Königstorfer

Head of Corporate Communications/Investor Relations

Tel.: 0732/6794-568
gerda.koenigstorfer@rosenbauer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001