August 2017: Österreichischer Gaspreisindex auf 9-Monatstief

ÖGPI sinkt den fünften Monat in Folge - Preisunterschied zum Vorjahr schrumpft weiter, dennoch liegt der Index noch um 11,5 % über dem Vergleichszeitraum 2016

Wien (OTS) - Der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI) erreicht im August 67,2 Index Punkte (Basis 2011=100) und steht somit auf dem niedrigsten Stand seit November 2016. Im Vergleich zu Juli 2017 geht der ÖGPI um 1,6 % zurück.

Im Jahresvergleich liegt der ÖGPI noch um 11,5 % höher als im August 2016. Damit hat sich der Preisabstand gegenüber dem Vorjahreswert im Vergleich zu Juli 2016 mehr als halbiert: Denn im Vormonat lag der Abstand gegenüber Juli 2016 noch bei 26 %.

Der ÖGPI bildet den reinen Energiepreis ab. Netzgebühren sowie Steuern und Abgaben, die ebenfalls in der Gasrechnung von Endkunden beinhaltet sind, werden nicht berücksichtigt. 

Weiterführende Informationen finden Sie hier auf unserer Website.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Energieagentur - Austrian Energy Agency
Mag. Klaus Kraigher, MAS
Leiter Kommunikation
01 58615 24 110
pr@energyagency.at
www.energyagency.at
Twitter: https://twitter.com/at_AEA

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AEA0001