EANS-Adhoc: WIENWERT AG / Korrektur zur Veröffentlichung "WIENWERT erhält Aufforderung zur Rechtfertigung seitens der Finanzmarktaufsicht (FMA)" vom 23.7.2017

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Unternehmen/Finanzmarktaufsicht/Aufforderung zur Rechtfertigung/Korrektur 24.07.2017

Wien - Die WIENWERT AG gibt bekannt, dass die am 23.7.2017 publizierte Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Art 17 MAR dahingehend korrigiert wird, dass WIENWERT AG die Einbeziehung des EUR 20.000.000 Emissionsprogramms in den Dritten Markt der Wiener Börse beantragen wird und die Einbeziehung der Schuldverschreibungen mit der ISIN AT0000A1W4Q5, die unter dem Emissionsprogramm begeben wurden, in den Handel am Dritten Markt begehren wird.

In der Veröffentlichung vom 23.7.2017 war fälschlicherweise angegeben worden, dass für Schuldverschreibungen der Gesellschaft mit der ISIN AT0000A1W4Q5 ein Antrag auf Einbeziehung in den Handel am Dritten Markt der Wiener Börse gestellt wurde.

Korrektur der Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Art 17 MAR vom 23.7.2017

Emittent: WIENWERT AG, Getreidemarkt 10, 1010 Wien

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: WIENWERT AG Getreidemarkt 10 A-1010 Wien Telefon: 01 3320707 Email: office@wienwert.at WWW: http://www.wienwert.at ISIN: AT0000A1W4Q5 Börsen: Wien Sprache: Deutsch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0005