„profil“-Umfrage: Mehrheit für Erbschaftssteuer

56% befürworten Wiedereinführung der Erbschaftssteuer, 24% erst ab einer Million Euro – 36% sind grundsätzlich dagegen

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, befürwortet eine Mehrheit von 56% eine Erbschaftsteuer, 36% lehnen eine Wiedereinführung grundsätzlich ab. Das von der SPÖ im Wahlkampf geforderte Modell mit einer Freigrenze von einer Million Euro unterstützen 24% der Befragten, das grüne Modell einer Erbschaftssteuer ab 500.000 Euro finden 16% gut. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für „profil“ durchgeführten Umfrage können sich nur 3% eine Steuer auf alle Erbschaften, 6% ab 100.000 Euro und 7% ab 250.000 Euro vorstellen. 8% der Befragten machten zu dem Thema keine Angaben. (n= 500, Schwankungsbreite von +/- 4,4 Prozentpunkte)

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001